Grundlagen der digitalen Signalverarbeitung

  • Friedrich Jondral
Part of the Teubner Studienskripten Soziologie book series (TSTT)

Zusammenfassung

Der Einsatz digitaler Signalverarbeitungsgeräte und -systeme zur Analyse von Funksignalen empfiehlt sich aus folgenden Gründen (vergleiche [LÜC 80]):
  • Digitale Systeme erfüllen hohe Genauigkeitsanforderungen, denen durch Erhöhung des Aufwandes weitgehend beliebig nachgekommen werden kann.

  • Sie sind exakt reproduzierbar.

  • Es besteht eine geringe Empfindlichkeit gegenüber äußeren Einflüssen (Temperatur etc.).

  • Digitale Systeme können durch die Anwendung von Multiplextechniken mehrfach ausgenutzt werden.

  • Digitale Schaltkreise eignen sich zur Vollintegration.

  • Übertragungseigenschaften lassen sich weitgehend uneingeschränkt einstellen.

  • Es gibt digitale Filter, deren Übertragungsverhalten exakt linearphasig ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© B. G. Teubner Stuttgart 1991

Authors and Affiliations

  • Friedrich Jondral
    • 1
  1. 1.Telefunken Systemtechnik GmbHUlmDeutschland

Personalised recommendations