Advertisement

Integrationsmodelle

  • Herbert Jacob
  • Kai-Ingo Voigt

Zusammenfassung

Bestehen direkte Interdependenzen zwischen den einzelnen Investitionsprojekten der gleichen oder auch verschiedener Perioden, so ist es unmöglich, die Kapitalwerte dieser Investitionen vorab zu errechnen. Die verkaufsfähigen Erzeugnisse, die zu Einzahlungen führen, werden von dem Produktionsapparat im ganzen erstellt. Sie können darum auch nur der Gesamtheit aller beteiligten Anlagen, eben dem Produktionsapparat als Ganzem, zugerechnet werden. Eine sinnvolle Aufteilung der Einzahlungen auf die einzelnen Aggregate (Investitionsprojekte) ist unmöglich; wird sie vorgenommen, ist sie ausnahmslos willkürlich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1997

Authors and Affiliations

  • Herbert Jacob
    • 1
  • Kai-Ingo Voigt
    • 2
  1. 1.Instituts für internationale betriebswirtschaftliche Forschung e.V. (IbF)Universität HamburgHamburgDeutschland
  2. 2.Institut für Industriebetriebslehre und Organisation, Arbeitsbereich Industrielles ManagementUniversität HamburgDeutschland

Personalised recommendations