Advertisement

Filialen aktivieren und führen

Mehr Erfolg durch besseres Management
  • Wolfgang Ronzal

Zusammenfassung

In der Bank gibt es eine Reihe von Dingen, die sich der Organisierbarkeit schlechthin entziehen und die vielmehr aus der Eigendynamik der Selbstorganisation eines Unternehmens entstehen müssen. Nehmen wir als Beispiel etwa die Loyalität der Mitarbeiter und deren Identifikation mit der Bank. Solche für die Lebensfähigkeit der Bank entscheidend wichtigen Dinge sind nicht durch Rundschreiben oder Anordnungen herbeizuführen. Ganz ähnlich verhält es sich mit Vertrauen und Motivation. Die Wahrnehmung dieser Funktion muss durch leistungsbereite und leistungsfähige Führungskräfte erfolgen. In ihren Denk- und Verhaltensweisen, ihren Gewohnheiten und Überzeugungen vermitteln Führungskräfte jene Impulse, die entweder Zustimmung auslösen oder Widerstände (vor allem gegen Änderungen und neue Vorgehensweisen) hervorrufen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adair, John: Richtig führen leicht gemacht, Nürnberg, o. J.Google Scholar
  2. Cramer, Jörg E.: Die herausgeforderten Banken, 2. Aufl., Frankfurt 1974Google Scholar
  3. Gebert, Diether/Steinkamp, Thomas/Wendler, Erwin: Führungsstil und Absatzerfolg in Sparkassen, Wiesbaden 1987Google Scholar
  4. Geyer, Günther/Riedmüller, Bernd R./Ronzal, Wolfgang: Erfolgreich Führen und Verkaufen in der Zweigstelle. Monatliche Praxistipps für Filial-, Geschäftsstellen- und Zweigstellenleiter von Banken und Sparkassen, Nürnberg 1986–2000Google Scholar
  5. Müller, Herbert/Guigas, Susanne: Total Ouality Banking — Von der Idee zum dauerhaften Erfolg, Wiesbaden 1994Google Scholar
  6. Magyar, Kasimir M./Prange, Peter: Zukunft im Kopf — Wege zum visionären Unternehmen, Freiburg i. Br. 1993Google Scholar
  7. Ronzal, Wolfgang: Führen im Verkauf, in: Bernet, B./Schmid, R (Hrsg.): Retail Banking — Visionen, Strategien und Konzepte, Wiesbaden 1995Google Scholar
  8. Ronzal, Wolfgang: Vom „Bankbeamten“zum Verkäufer — Offensive Serviceorientierung, in: Muthers HJHaas H. (Hrsg.): Die vitale Bank - Potentiale sichern für den dauerhaften Erfolg, Wiesbaden 1996Google Scholar
  9. Ronzal, Wolfgang: Wie Sie Kunden zu Partnern machen, Wien - Hamburg 1999.Google Scholar
  10. Ronzal, Wolfgang: Führung und Motivation von Bankmitarbeitern, in: Betsch/Wiechers (Hrsg.): Handbuch Finanz vertrieb, Frankfurt am Main 1995Google Scholar

Copyright information

© MANZsche Verlags- und Universitätsbuchhandlung AG 2001

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Ronzal

There are no affiliations available

Personalised recommendations