Advertisement

Ver-rückte Zeiten brauchen ver-rückte Banken

Auf der Suche nach den erfolgversprechenden Geschäftsfeldern von morgen
  • Helmut Muthers
  • Heidi Muthers-Haas

Zusammenfassung

Wir leben in einer herrlich ver-rüekten Zeit des beschleunigten Wandels, in der täglich selbst lange bewährte Regeln gebrochen und neue aufgestellt werden, die mit hoher Wahrscheinlichkeit morgen schon wieder ihre Gültigkeit verloren haben. Die traditionelle Allfinanz ist schon lange tot. Gigantomanie und Fusionshysterie einerseits und immer neue Nischenanbieter in der Finanzdienstleistungsszene andererseits, unberechenbare Kunden und Mitarbeiter sowie die rasante Ausdehnung der technischen Möglichkeiten stellen die etablierten Banken und Sparkassen vor immer neue Herausforderungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Haas, Heidi/Muthers, Helmut: Mitarbeiter als ( Mit-) Unternehmer, Offenbach 1996Google Scholar
  2. Mewes, Wolfgang: Die kybernetische Managementlehre (EKS), Fernlehrgang, Frankfurt 1971–1977Google Scholar
  3. Muthers, Helmut/Haas, Heidi: Geist schlägt Kapital, Wiesbaden 1994Google Scholar
  4. Muthers, Helmut/Haas, Heidi: Die vitale Bank, Wiesbaden 1996Google Scholar

Copyright information

© MANZsche Verlags- und Universitätsbuchhandlung AG 2001

Authors and Affiliations

  • Helmut Muthers
  • Heidi Muthers-Haas

There are no affiliations available

Personalised recommendations