Advertisement

Ethik der Globalisierung: Zur Rolle der multinationalen Unternehmen bei der Etablierung moralischer Standards

  • Karl Homann
  • Uwe Gerecke
Chapter

Zusammenfassung

Die moderne Gesellschaft ist Weltgesellschaft geworden, auch wenn wir gewohnt sind, weiterhin von der deutschen, französischen, chinesischen usw. Gesellschaft zu reden, und damit auf die staatliche Verfaßtheit der Politik fokussieren. Dies zeigt sich beispielsweise bei Problemen wie Ökologie oder auch Hunger und Armut in weiten Teilen der Erde und dem daraus erwachsenden Migrationsdruck. Es handelt sich in diesen Fällen um globale Problemlagen: Kein Staat der Weltgesellschaft kann sich diesen Zusammenhängen dauerhaft entziehen oder sie allein lösen. Auch ein Blick auf die gesellschaftlichen Funktionssysteme, und hier vor allem auf die Wissenschaft und die Wirtschaft, zeigt, daß die Vorstellung autonomer, auf nationalstaatlicher Basis existierender Einheiten - in der Terminologie der Systemtheorie: segmentäre Differenzierung - wenig angemessen erscheint, um die Strukturen der jeweiligen gesellschaftlichen Funktionsbereiche angemessen zu erfassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Barro, R. J. (1996): Determinants of Economic Growth: A Cross-Country Empirical Study, National Bureau of Economic Research, Working Paper Nr. 5698, Cambridge/MA.Google Scholar
  2. Bartlett, Ch. A./Ghoshal, S. (1989/1990): Internationale Unternehmensfuhrung. Innovation, globale Effizienz, differenziertes Marketing, aus dem Englischen von Karlheinz Dürr und Reiner Pfleiderer, Frankfurt, New York.Google Scholar
  3. Beaver, W. (1995): Levi’s Is Leaving China. In: Business Horizons, 38. Jg., März-April, S. 35–40.Google Scholar
  4. Becker, G. S. (1996): Familie, Gesellschaft und Politik - die ökonomische Perspektive, herausgegeben von Ingo Pies, übersetzt von Monika Streissler, Tübingen.Google Scholar
  5. Bourdieu, P. (1996): Warnung vor dem Modell Tietmeyer. In: Die Zeit, Nr. 45, 1. November, S. 2.Google Scholar
  6. Brennan, G./Buchanan, J. M. (1985/1993): Die Begründung von Regeln. Konstitutionelle Politische Ökonomie, übersetzt von Monika Vanberg, Tübingen.Google Scholar
  7. El-Shagi, E.-S. (1992): Die Überlegenheit des marktwirtschaftlichen Entwicklungsweges, Sankt Augustin.Google Scholar
  8. Föhr, S./Lenz, H. (1992): Unternehmenskultur und ökonomische Theorie. In: Staehle, W. H./Conrad, P. (1992, Hrsg.): Managementforschung 2, Berlin, New York, S. 111–162.Google Scholar
  9. Frederick, W. C. (1991): The Moral Authority of Transnational Corporate Codes. In: Journal of Business Ethics, 10. Jg., S. 165–177.Google Scholar
  10. Frenkel, M./Trauth, T. (1996): Wohlstandsschübe in einer offenen Welt. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 232, 5. Oktober, S. 13.Google Scholar
  11. Gerecke, U. (1997): Soziale Ordnung in der modernen Gesellschaft. Zum Diskurs von Ökonomik, Systemtheorie und Ethik. Unveröffentlichtes Manuskript, Ingolstadt.Google Scholar
  12. Gundlach, E./Klodt, H./Langhammer, R. J./Soltwedel, R. (1995). Fairneß im Standort-wettbewerb? Auf dem Weg zur internationalen Ordnungspolitik, Bericht aus dem Forschungsprogramm „Weiterentwicklung und Perspektiven der Sozialen Marktwirtschaft“, Gütersloh.Google Scholar
  13. Haas, R. D. (1994): Ethics - A Global Business Challenge. Character and Courage. In: Vital Speeches of the Day, 60. Jg., Nr. 16, S. 506–509.Google Scholar
  14. Habisch, A./Homann, K. (1994): Der Ertrag der Kooperation. Institutionenethische Zugänge zur Nord-Süd-Problematik. In: Habisch, A./Pöner, U. (1994, Hrsg.): Signale der Solidarität, Paderborn, S. 113–137.Google Scholar
  15. Hahn, C. H. (1993): Arbeit in multinationalen Unternehmen. In: Organisationsforum Wirtschaftskongreß e.V. OFW (1993, Hrsg.): Die Ressource Mensch im Mittelpunkt innovativer Unternehmensführung, Wiesbaden, S. 49–58.Google Scholar
  16. Hengsbach, F. (1997): „Globalisierung“ aus wirtschaftsethischer Sicht. In: Aus Politik und Zeitgeschichte, Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament, B 21/97, 16. Mai, S. 3–12.Google Scholar
  17. Hines, J. R. Jr. (1995): Forbidden Payment: Foreign Bribery and American Business after 1977, National Bureau of Economic Research, Working Paper Nr. 5266, Cambridge/MA.Google Scholar
  18. Homann, K. (1994): Ethik und Ökonomik. Zur Theoriestrategie der Wirtschaftsethik. In: Homann (1994, Hrsg.): Wirtschaftsethische Perspektiven I, Schriften des Vereins für Sozialpolitik, N.F. Bd. 228, Berlin, S. 9 - 30.Google Scholar
  19. Homann, K. (1997): Unternehmensethik und Korruption. In: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 49. Jg., Nr. 3, S. 187–209.Google Scholar
  20. Homann, K./Blome-Drees, F. (1992): Wirtschafts- und Unternehmensethik, Göttingen.Google Scholar
  21. Homann, K./Blome-Drees, F. (1995): Unternehmensethik - Managementethik. In: Die Betriebswirtschaft, 55. Jg., Nr. 1, S. 95–114.Google Scholar
  22. Homann, K./Pies, I. (1996): Sozialpolitik für den Markt. In: Pies, I./Leschke, M. (1996, Hrsg.): James Buchanans konstitutionelle Ökonomik, Tübingen, S. 203–239.Google Scholar
  23. Jönck, U. (1992): Ethische Fragen in der betrieblichen Praxis eines international tätigen Unternehmens. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Ergänzungsheft 1, S. 163–174.Google Scholar
  24. Jones, E. (1994): Asia’s Fate. A Response to the Singapore School. In: The National Interest, Spring 1994, S. 18–28.Google Scholar
  25. Kolvenbach, W. (1986): Bhopal-Storm over the Multinationals? In: Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht, 15. Jg., S. 47–69.Google Scholar
  26. Kreps, D. M. (1990): Corporate culture and economic theory. In: Alt, J. E./Shepsle, K. A. (1990, Hrsg.): Perspectives on Positive Political Economy, Cambridge, S. 90–143.Google Scholar
  27. Krugman, P. (1994): Does Third World Growth Hurt First World Prosperity? In: Harvard Business Review, 72. Jg., Juli-August, S. 113–121.Google Scholar
  28. Kumar, B. N. (1989/1991): Unternehmensethik im Kontext internationaler Unternehmensführung. In: Steinmann, H./Löhr, A. (1989/1991, Hrsg.): Unternehmensethik, 2., überarbeitete und erweiterte Aufl., Stuttgart, S. 225–241.Google Scholar
  29. Martin, H.-P./Schumann, H. (1996/1997): Die Globalisierungsfalle. Der Angriff auf Demokratie und Wohlstand, 10. Aufl., Hamburg.Google Scholar
  30. o.V. (1996): Mickey Kantor zieht gegen die internationale Korruption zu Felde. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 176, 31. Juli, S. 13.Google Scholar
  31. o.V. (1997): Shell erneut Zielscheibe von Umwelt- und Menschenrechtsprotest. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 111, 15. Mai, S. 28.Google Scholar
  32. Picot, A./Reichwald, R./Wigand, R. T. (1996): Die grenzenlose Unternehmung, 2., aktualisierte Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  33. Rafalko, R. J. (1994): Remaking the Corporation: The 1991 U.S. Sentencing Guidelines. In: Journal of Business Ethics, 13. Jg., S. 625–636.Google Scholar
  34. Rawls, J. (1971/1988): Eine Theorie der Gerechtigkeit, übersetzt von Hermann Vetter, 4. Aufl., Frankfurt.Google Scholar
  35. Rawls, J. (1993): Political Liberalism, New York.Google Scholar
  36. Richter, R./Furubotn, E. (1996): Neue Institutionenökonomik. Eine Einfuhrung und kritische Würdigung, übersetzt von Monika Streissler, Tübingen.Google Scholar
  37. Schmidtchen, D./Schmidt-Trenz, H.-J. (1990): New Institutional Economics of International Transactions. Constitutional Uncertainty and the Creation of Institutions in Foreign Trade as exemplified by the Multinational Firm. In: Jahrbuch für Neue Politi-sche Ökonomie, 9. Band: Internationalisierung der Wirtschaft und Wirtschaftspolitik, Tübingen, S. 3–34.Google Scholar
  38. Schumpeter, J. A. (1942/1987): Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie. Einleitung von E. Salin, 6. Aufl., Tübingen.Google Scholar
  39. Schütte, Ch. (1997): Geheule im Kasino. In: Wirtschaftswoche, Nr. 13, 20. März, S. 34–45.Google Scholar
  40. Streit, M. E./Mangels, A. (1996): Privatautonomes Recht und grenzüberschreitende Transaktionen. In: Ordo, Bd. 47, S. 73–100.Google Scholar
  41. Treml, A. K. (1997): Weltgesellschaft als Herausforderung. Und was wir dabei von Comenius, Kant und Luhmann lernen können. In: Geißler, H. ( 1997, Hrsg.): Unter-nehmensethik, Managementverantwortung und Weiterbildung, Neuwied, Kriftel, Berlin, S. 39–53.Google Scholar
  42. United Nations Conference on Trade and Development, Division on Transnational Corporations and Investment (UNCTAD-DTCI) (1994): World Investment Report 1994. Transnational Corporations, Employment and Workplace, New York, Genf.Google Scholar
  43. United Nations Conference on Trade and Development, Division on Transnational Corporations and Investment (UNCTAD-DTCI) (1995): World Investment Report 1995. Transnational Corporations and Competitiveness, New York, Genf.Google Scholar
  44. Weede, E. (1990): Wirtschaft, Staat und Gesellschaft, Tübingen.Google Scholar
  45. Wieland, J. (1993): Formen der Institutionalisierung von Moral in amerikanischen Unternehmen, St. Galler Beiträge zur Wirtschaftsethik, Bd. 9, Bern, Stuttgart, Wien.Google Scholar
  46. Wieland, J. (1997): Unternehmensethik als Erfolgsfaktor in globalen Kooperationen. In: Krystek, U./Zur, E. ( 1997, Hrsg.): Internationalisierung: Eine Herausforderung für die Unternehmensführung, Berlin, Heidelberg, New York, S. 527–541.Google Scholar
  47. Woolridge, A. (1995): A Survey of Multinationals. In: The Economist, 24. Juni.Google Scholar
  48. Zakaria, F. (1994): Culture Is Destiny. A Conversation with Lee Kuan Yew. In: Foreign Affairs, 73. Jg., Nr. 2, S. 109–126.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Karl Homann
  • Uwe Gerecke

There are no affiliations available

Personalised recommendations