Advertisement

Sinn und Zweck der Buchführung

  • Harald Schmidt

Zusammenfassung

Die Buchführung dient der Gewinnermittlung. Wenn die Bücher ordnungsmäßig geführt sind und kein Anlaß besteht, ihre sachliche Richtigkeit zu beanstanden, sind sie der Besteuerung zugrunde zu legen (§ 208 AO). Eine ordnungsmäßige Buchführung ist daher ein Beweismittel für die sachliche Richtigkeit des ausgewiesenen Gewinns. Jeder Kaufmann wird großen Wert darauf legen, die Büdier formell richtig zu führen, um seinen Gläubigern, insbesondere seinen Banken, eine aussagekräftige Bilanz vorlegen zu können, eine Schätzung durch die Finanzbehörden zu vermeiden und nicht zuletzt selbst einen zutreffenden Ausweis des Betriebsergebnisses zu haben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler · Wiesbaden 1973

Authors and Affiliations

  • Harald Schmidt

There are no affiliations available

Personalised recommendations