Advertisement

Kapitalanlagepolitik von Rückversicherungsunternehmen

  • Peter Koch
Chapter
  • 24 Downloads
Part of the Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung book series (SZBF)

Zusammenfassung

Die Kapitalanlagen der 30 deutschen professionellen Rückversicherer, die für das Kalenderjahr 1981 dem Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen berichtet haben, stellten sich auf 14,325 Mrd. DM1. Dieser Betrag machte gegenüber dem Vorjahr unverändert 5,1% der Vermögenswerte aller deutschen Versicherungsunternehmen aus. Dabei handelt es sich um einen im Verhältnis zur wirtschaftlichen Bedeutung der Rückversicherung prozentual geringen Anteil am Vermögen der gesamten deutschen Versicherungswirtschaft.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1.
    Geschäftsbericht BAV 1981 Tabelle 512.Google Scholar
  2. 2.
    Aus dem Schrifttum: Schönenberger SPI, Zu einigen Anlageproblemen des Rückversicherers, in: Schweizerische Versicherungs-Zeitschrift 1960/61, S. 216; Baehring, Die Vermögensanlagen der Rückversicherung, in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen 1962, S. 258; Sonnenholzner, Les problèmes de l’investissement dans la réassurance, in: Argus 1975, S. 2079 und 2133; Koch, Besonderheiten der Kapitalanlagepolitik von Rückversicherungsunternehmen, in: Zeitschrift für Versicherungswesen 1977, S. 574; Gerathewohl, Rückversicherung, Grundlagen und Praxis, 2. Bd., 1979, S. 688; ferner die Nachweise in IBR Internationale Bibliographie der Rückversicherung, Ausgabe 1981/82, Nr. 202 = S. 146.Google Scholar
  3. 3.
    BGBl. 1975 I S. 3139.Google Scholar
  4. 4.
    Geschäftsbericht BAV 1981 Tabelle 511.Google Scholar
  5. 5.
    Gerathewohl SPI, Rückversicherung, Grundlagen und Praxis, 1. Bd., 1976, S. 891.Google Scholar
  6. 6.
    Sinclair-Poulton SPI, Letters of Credit, The Review vom 14. 5. 1982, S. 15.Google Scholar
  7. 7.
    Dazu neuerdings: Grossmann SPI, Die Rückversicherung und das „Floaten“ der Währungen, in: Versicherungswirtschaft 1974, S. 1177 und 1256; Jannott, Einfluß der Währungsprobleme auf die Rückversicherung, in: Sorgen, Vorsorgen, Versichern, Festschrift für H. Gehrhardt zum 70. Geburtstag, 1975, S. 173; Koch, Währungsprobleme der Erst- und Rückversicherer, in: Zeitschrift für Versicherungswesen 1982, S. 559.Google Scholar
  8. 8.
    Geschäftsbericht BAV 1981 Tabelle 056.Google Scholar
  9. 9.
    Zusammengestellt nach Geschäftsbericht BAV 1981 Tabellen 050 und 512.Google Scholar
  10. 10.
    Pfeil SPI, Die Bedeutung der Kapitalerträge, Kapitalgewinne und Kapital-Verluste für die schweizerischen Versicherungs-Gesellschaften, in: Schweizerische Versicherungs-Zeitschrift 1951/52, S. 241 (245).Google Scholar
  11. 11.
    Nr. 76 Abs. 3 der Richtlinien des zu veröffentlichenden Rechnungsabschlusses von Versicherungsunternehmen (RRVU).Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1983

Authors and Affiliations

  • Peter Koch

There are no affiliations available

Personalised recommendations