Advertisement

Leitsätze der erfolgreichen Produktionsstättenplanung

  • Georg Ringes

Zusammenfassung

Die Erfassung und Untersuchung der Daten, Bedingungen und Einflüsse, die die Zielsetzung eines Unternehmens bestimmen oder beeinträchtigen, erfordern den größten Teil der Arbeitszeit der Planenden. Je besser es jedoch gelingt, den Bedingungen und ihren Gesetzmäßigkeiten auf die Spur zu kommen, desto zutreffender kann die Planung werden. Um Fehler und Schwächen bei der Planung von Produktionsstätten von vornherein weitgehend auszuschalten, ist es ratsam, nachfolgende Leitsätze zu beachten:
  1. 1.

    Festlegen, worin die Gesamtaufgabe besteht.

     
  2. 2.

    Unterstützung bei anderen Vorgesetzten und Mitarbeitern für die Realisierung der Planungsaufgabe suchen.

     
  3. 3.

    Alle erforderlichen Unterlagen beschaffen.

     
  4. 4.

    Gesamtaufgabe im Licht der vorhandenen Unterlagen neu formulieren.

     
  5. 5.

    Der Stufenfolge der Systemplanung folgen und die einzelnen Phasen ineinandergreifen lassen.

     
  6. 6.

    Erst das Ganze, dann die Einzelheiten planen.

     
  7. 7.

    Der Planung stets die ldeal-Lösung zugrunde legen.

     
  8. 8.

    Sowohl von den gegenwärtigen Daten als auch von den Prognoseergebnissen ausgehen.

     
  9. 9.

    Alle notwendigen Gegebenheiten analysieren.

     
  10. 10.

    Mehrere Alternativvorschläge erarbeiten.

     
  11. 11.

    Die beste Lösung vorschlagen und begründen.

     
  12. 12.

    Anschauliche Darstellungen benutzen.

     
  13. 13.

    Die anderen vom Ergebnis objektiv überzeugen.

     
  14. 14.

    Die Genehmigung der Planung herbeiführen, damit die Realisierungsphase in Angriff genommen werden kann.

     
  15. 15.

    Erst planen, dann bauen — nicht umgekehrt!

     

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH Braunschweig 1976

Authors and Affiliations

  • Georg Ringes

There are no affiliations available

Personalised recommendations