Advertisement

Programmieren an einem Kleincomputer

  • Wolf-Dietrich Schwill
  • Roland Weibezahn

Zusammenfassung

Ein Kleincomputer besteht neben dem Rechenwerk und dem Arbeitsspeicher aus einer schreibmaschinenähnlichen Tastatur als Eingabemöglichkeit und einem Bildschirm als Ausgabemöglichkeit. Darüber hinaus sind in der Regel vorhanden bzw. anschließbar ein Drucker als weiteres Ausgabemedium sowie eine oder mehrere kleine flexible Magnetplatteneinheiten, sogenannte Floppy-Disk-Einheiten (Disketteneinheiten), zur längerfristigen Speicherung von Daten und Programmen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig 1984

Authors and Affiliations

  • Wolf-Dietrich Schwill
    • 1
  • Roland Weibezahn
    • 1
  1. 1.BremenDeutschland

Personalised recommendations