Ein Gefangenen-Dilemma, oder: Wachstum ist, wenn man trotzdem will

  • Burkhard Strümpel

Zusammenfassung

Man findet zwei verschiedene psychologische Ansätze zur Erklärung der Opposition gegen die Kernkraft: Einmal den Hinweis auf „irrationale Ängste“; eine unverstandene Großtechnologie wird als Drohung empfunden. Zum anderen Kernkraft als „Symbol“für Technologie, Wachstum, soziale Kontrolle: Kernkraftgegnerschaft als Ausdruck bevorzugter Lebensstile und Gesellschaftsmodelle. Mir scheint, daß der erstere Ansatz, der leicht der Versuchung erliegt, eine Psychopathologie der Kernkraftgegner zu entwerfen, in der wissenschaftlichen Öffentlichkeit überbewertet wird und daß demgegenüber die Wechselbeziehungen zwischen der Kernkraftdebatte und den mit dem sozialen Wandel einhergehenden Veränderungen der Lebensstile, Werte und Überzeugungen eher vernachlässigt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1986

Authors and Affiliations

  • Burkhard Strümpel

There are no affiliations available

Personalised recommendations