Advertisement

Gesellschaftliche Entwicklung

  • Günther Speckner

Zusammenfassung

Ein ungebrochenes Verhältnis zum Älterwerden, zur biologischen Entwicklung des Menschen, kennzeichnet viele Gesellschaften, in denen das Ansehen des Individuums mit zunehmendem Alter steigt, unabhängig von der dadurch bedingten veränderten Leistungsfähigkeit. Bei vielen Kulturvölkern, so z. B. bei Griechen und Römern, kam dem älteren Menschen eine besondere Bedeutung zu. Sein Ansehen stand Über dem des Jüngeren, die Erfahrung der Weisen galt als besondere Wertschätzung. Die Senatoren im alten Rom begründeten ihren Einfluß auf die Politik und den Staat nicht ausschließlich auf politische Macht, sondern auf ihre Stellung, die sie wegen ihres Alters innerhalb der Gesellschaft hatten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1980

Authors and Affiliations

  • Günther Speckner

There are no affiliations available

Personalised recommendations