Advertisement

Bürokratie, Politik und Wissenschaft — die Staatsexamina in Berlin

  • Ulrich Albrecht

Zusammenfassung

Die Ausbildungstätigkeit der Universität ist in Berlin in den siebziger Jahren in Streit geraten: der Staat, repräsentiert durch den Senator für Schulwesen, griff massiv in die Prüfungen der künftigen Lehrer ein; die wissenschaftlichen Prüfer, als Professoren ansonsten mit anderen Dingen beschäftigt, reagierten schwach und begriffen zum Teil den bis zur grundgesetzlich geschützten Lehrfreiheit getriebenen Streit erst spät.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. 1.
    Brief des Senators für Schulwesen Löffler an den Regierenden Bürgermeister von Berlin vom 30.9.1972, S. 2.Google Scholar
  2. 2.
    Zu den Vorgängen vergi.: Gemeinsame Kommission Staatsexamen, Berlin (Hrsg.), Die Berliner Landnahme. Zur Entwicklung der Prüfungspraxis des Wissenschaftlichen Prüfungsamtes (WLPA). Dokumentation, Frankfurt a. M. 1979; die gegenteiligen Stellungnahmen wurden verschiedentlich in der Zeitung „Der Tagesspiegel“ publiziert.Google Scholar
  3. 3.
    Brief des Präsidenten an den Ausschuß für Wissenschaft und an den Ausschuß für Schulwesen des Abgeordnetenhauses von Berlin v. 25.9.1980.Google Scholar
  4. 4.
  5. 5.
    Als Experten angehört wurden die Professoren Gerhard Schiffels, Bielefeld, Klaus Lubbers, Mainz (zugleich stellvertretender Vorsitzender eines Prüfungsamtes) und Peter Lösche (Göttingen). Die folgenden vergleichenden Ausführungen stützen sich wesentlich auf diese Anhörung.Google Scholar
  6. 6.
    Gutachten zur Frage der Wissenschaftlichen Landesprüfungsämter in den Bundesländern, erstellt vom Wissenschaftlichen Parlamentsdienst des Abgeordnetenhauses von Berlin, 2.6.1980. — Die realen Prüfungsbedingungen (und nicht lediglich die Normen wie in diesem Gutachten) werden empirisch verglichen in: Gemeinsame Kommission Staatsexamina der FU und TU Berlin, Berliner Kontrollbürokratie um Längen voraus …, Berlin 1980.Google Scholar
  7. 7.
    Als Beleg vergi. die in der Quelle Anm. 2 wiedergegebenen Korrespondenzen verschiedener Prüfer mit dem Prüfungsamt.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1981

Authors and Affiliations

  • Ulrich Albrecht

There are no affiliations available

Personalised recommendations