Advertisement

Alternativen zur Psychiatrie

  • Rolf Schwendter

Zusammenfassung

Über die methodischen Schwierigkeiten eines solchen Aufsatzes in diesem Kontext bin ich mir durchaus im klaren. Es gibt zu diesem Gegenstand in der Zwischenzeit reichhaltige Literatur, und was am Schluß dieses kleinen Aufsatzes im Literaturverzeichnis stehen wird, kann nur als Ausschnitt des bereits Publizierten gelten. Also will ich meinen Aufsatz auf ein Moment focussieren, der mir ex post als Drehpunkt einer Podiumsdiskussion der Tagung „Grenzen der Behandlung“, an der teilzunehmen ich die Ehre hatte, in Erinnerung geblieben ist: Nachdem ich in der Diskussion so ziemlich alles kritisiert hatte, was der bestehenden Psychiatrie lieb und teuer ist, stellte mir Heinz Katschnig die Frage, worin ich denn überhaupt noch Chancen eines adäquaten Umgangs mit psychisch Kranken wahrzunehmen imstande sei. Daraufhin antwortete ich: in den italienischen mentalhygienischen Zentren, in den englischen Wohngemeinschaften, in den französischen Orten des Lebens. Dies näher auszuführen, wird der Gegenstand meines Beitrags sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Arbeitskreis Demokratische Psychiatrie (Hg.), Gegen die Logik der Aussonderung, AGSPAK-Publikationen, München 1982Google Scholar
  2. Barnes, M., Meine Reise durch den Wahnsinn, München 1973Google Scholar
  3. Basaglia, F. und Basaglia-Ongaro, F., Die abweichende Mehrheit, Frankfurt/Main 1972Google Scholar
  4. Basaglia, F. und Foucault, M. u.a., Befriedungsverbrechen, Frankfurt/Main 1981Google Scholar
  5. Bateson, G., Auf dem Weg zu einer Schizophrenietheorie, in: Bateson, G. u.a. (Hg.), Schizophrenie und Familie, Frankfurt/Main 1969Google Scholar
  6. Bopp, J., Anti-Psychiatrie, Frankfurt/Main 1980Google Scholar
  7. Capra, F., Wendezeit, München-Bern 1983Google Scholar
  8. Castel, R., Psychoanalyse und gesellschaftliche Macht, Kronberg 1976Google Scholar
  9. Clarke, J., Jugendkultur als Widerstand, Frankfurt/Main 1979Google Scholar
  10. Collectif Reseau Alternatif, La Peste Gagne Le Grand Psy, Edition le Coral, Le Coral 1978Google Scholar
  11. Cooper, D., Psychiatrie und Antipsychiatrie, Frankfurt/Main 1971Google Scholar
  12. Deleuze, G. und Guattari, F., Rhizom, Berlin 1977Google Scholar
  13. Devereux, G., Angst und Methode in den Verhaltenswissenschaften, München o.J. (1973)Google Scholar
  14. Dörner, K., Bürger und Irre, 2. Aufl., Frankfurt/Main 1975Google Scholar
  15. Dörner, K. und Plog, U., Irren ist menschlich, Wunstorf 1978Google Scholar
  16. Fengler, Ch. und Fengler, T., Alltag in der Anstalt, Rehberg-Loccum 1980Google Scholar
  17. Feyerabend, P., Wider den Methodenzwang, Frankfurt/Main 1976Google Scholar
  18. Foucault, M., Wahnsinn und Gesellschaft, Frankfurt/Main 1969Google Scholar
  19. Galtung, J., Strukturelle Gewalt, Reinbek 1975Google Scholar
  20. Heider, Ch., „Le Coral“ und das „Collectif Reseau Alternatif a la Psychiatrie, in: Schwendter, R., Jahrbuch der Psychiatrie, 1, AGSPAK-Publikationen, München 1983Google Scholar
  21. Illich, I., Die Enteignung der Gesundheit, Reinbek 1975Google Scholar
  22. Jervis, G., Kritisches Handbuch der Psychiatrie, Frankfurt/Main 1978Google Scholar
  23. Jervis, G. und Rella, F., Der Mythos der Antipsychiatrie, Berlin 1978Google Scholar
  24. Kern, P., Bildung und Therapie, unveröffentlichte Diplom-Arbeit am Fachbereich Sozialwesen der Gesamthochschule Kassel, Kassel 1982Google Scholar
  25. Laing, R., Phänomenologie der Erfahrung, Frankfurt/Main 1969Google Scholar
  26. Ottomeyer, K., Ökonomische Zwänge und menschliche Beziehungen, Reinbek 1977Google Scholar
  27. Schmidt, S., Freiheit heilt, Berlin 1978Google Scholar
  28. Schwendter, R., 35 Thesen zur Kritik der psychosozialen Versorgung, Infor-Dienst Gesundheitswesen, 14, Offenbach 1979Google Scholar
  29. Schwendter, R. (Hg.), Jahrbuch der Psychiatrie, 1, AGSPAK-Publikationen, München 1983Google Scholar
  30. Schwendter, R., Psychiatrie und Menschenrechte, unveröffentlichte Rede vor Amnesty International, Göttingen 1981Google Scholar
  31. Schwendter, R. (Hg.), Reader zur Psychiatrie und Anti-Psychiatrie, I, AGSPAK-Publikationen, München-Berlin 1977Google Scholar
  32. Schwendter, R. (Hg.), Reader zur Psychiatrie und Anti-Psychiatrie, II, Berlin 1980Google Scholar
  33. Schwendter, R., Theorie der Subkultur, 3. Aufl., Frankfurt/Main 1978Google Scholar
  34. Stauth, A., von wegen schizophren …, AGSPAK-Publikationen, München 1982Google Scholar
  35. Suchanek, P., Die Not der Tugend. Arbeit, Sexualität und Umgang mit Konflikten in sozial-psychiatrischen Einrichtungen, AGSPAK-Publikationen, München 1981Google Scholar
  36. Szasz, T., Psychiatrie, die verschleierte Macht, Frankfurt/Main 1978Google Scholar
  37. Szasz, T., Schizophrenie, das heilige Symbol der Psychiatrie, Wien 1979Google Scholar
  38. Toffler, A., Die Zukunftschance, München-Bern 1980Google Scholar
  39. Vinnai, G., Sozialpsychologie der Arbeitsklasse, Reinbek 1973Google Scholar
  40. Wehrspaun, Ch., Wahnsinn, Norm und Entfremdung, unveröffentlichte Diplomarbeit am Fachbereich Sozialwesen der Gesamthochschule Kassel, Kassel 1979Google Scholar
  41. Weiss, R., Politische Supervision, unveröffentlichte Diplomarbeit am Fachbereich Sozialwesen der Gesamthochschule Kassel, Kassel 1983Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1984

Authors and Affiliations

  • Rolf Schwendter

There are no affiliations available

Personalised recommendations