Advertisement

Ethik der Psychotherapie

  • Hans Strotzka

Zusammenfassung

Ethik ist die Lehre vom Sittlichen; Moral sind die nur zum Teil daraus abgeleiteten Regeln des Verhaltens gemischt mit Konvention; Gesetz ist wiederum der sich zu einem Teil damit überdeckende Kodex mit Strafsanktionen bedachten Verhaltens. Keine Gesellschaft kann ohne diese drei Regelgrößen existieren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Erikson, E.H., Einsicht und Verantwortung, Stuttgart 1966Google Scholar
  2. Jonas, H., Prinzip Verantwortung, Frankfurt/Main 1979Google Scholar
  3. Rawls, J., Eine Theorie der Gerechtigkeit, Frankfurt/Main 1975Google Scholar
  4. Rogers, C.R., Die klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie, München 1972Google Scholar
  5. Strotzka, H., Fairness, Verantwortung, Fantasie. Eine psychoanalytische Alltagsethik, Wien 1983Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1984

Authors and Affiliations

  • Hans Strotzka

There are no affiliations available

Personalised recommendations