Advertisement

Einleitung

  • Wilhelm Burian
Chapter

Zusammenfassung

Die Therapie der Sucht ist von theoretischen Konzepten bestimmt, die weniger von der besonderen Natur der Abhängigkeit beeinflußt wird, sondern vielmehr von metatheoretischen Überlegungen. Nicht nur in der Behandlung der Drogenabhängigkeit, sondern auch in der Alkoholismustherapie, herrschen Konzepte vor, die nur peripher mit der Abhängigkeit von psychotropen Substanzen zu tun haben, wie zum Beispiel die biologisch-pharmakologische Stoffwechseltheorie von Dole und Nyswander (vgl. Burian 1981), die sich als medizinische Hypothese ausgibt, naturwissenschaftlich aber nicht schlüssig ist, und je nach ihrer praktischen Anwendung liberal bis prohibitiv erscheint.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Burian, W. und Eisenbach-Stangl, I., Therapie der Opiatabhängigkeit, in: Wiener Zeitschrift für Suchtforschung, 3, 1980, S. 5–26Google Scholar
  2. Burian, W., Psychotherapie des Alkoholismus, Göttingen 1984Google Scholar
  3. Zinberg, N.E., Drug, Set, and Setting, The Basis for Controlled Intoxicant Use, London 1984Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1984

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Burian

There are no affiliations available

Personalised recommendations