Advertisement

Gefangen im Panoptikum. Über Massregelvollzug und aktive soziale Kontrolle

  • Trutz von Trotha

Zusammenfassung

Wir sind gefangen im Panoptikum. Wir sind gefangen in den institutionellen Strukturen und Ideen der „Prävention“, „Erziehung“, „Resozialisierung“ und den Annahmen der Kontrollier- und Steuerbarkeit des Strafrechtssystems als Ganzem. Gefangen innerhalb des säkularen Prozesses der Umwandlung eines Systems der passiven in ein System der aktiven sozialen Kontrolle, der sich im Bereich der strafrechtlichen Sozialkontrolle als ein Prozeß der Ausdifferenzierung und Integration der Bereiche von Prävention und Repression, von Polizei- und Strafrecht vollzieht, sind wir zu geschäftigen Produzenten von Kontrollmechanismen geworden, deren Ergebnisse wir anschließend mit Erstaunen und Hilfelosigkeit betrachten und die nicht selten bar jeder Hilfe gegenüber denjenigen sind, denen wir unsere uns so schmeichelnde „Hilfe“ zugedacht hatten und die wir im altehrwürdigen magischen Vertrauen an die Kraft des Wortes dementsprechend auch gleich zu „Klienten“ gemacht haben. Ich möchte dieses Gefangensein der Kontrolleure an drei Prozessen der Entwicklung der strafrechtlichen Sozialkontrolle erläutern: an der Entwicklung von Behandlungsformen im Strafvollzug, am Prozeß der Zurückdrängung der Freiheitsstrafe und am Prozeß der Entkriminalisierung in Form der „Diversion“.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Borderson, K., Ohle, K. und Papendorf, K., Paradigmawechsel in der skandinavischen Strafrechtsdiskussion, Informationsbrief für skandinavische Soziologie, Rundbrief 3, Universität Hamburg, Institut für Soziologie, Hamburg 1979Google Scholar
  2. Cullen, FT. und Gilbert, K.E., Reaffirming Rehabilitation, Cincinnati, Ohio 1982Google Scholar
  3. Dünkel, F., Legalbewährung nach sozialtherapeutischer Behandlung. Eine empirische vergleichende Untersuchung, Berlin 1980Google Scholar
  4. Dünkel, F. und Rosner, A., Die Entwicklung des Strafvollzugs in der Bundesrepublik Deutschland seit 1970. Materialien und Analysen, Kriminologische Forschungsberichte aus dem Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Bd. 7, Freiburg 1981Google Scholar
  5. Feest, J.B., Imprisonment and the Criminal Justice System in the Federal Republic of Germany. Arbeitspapiere des Forschungsschwerpunktes Soziale Probleme, Kontrolle und Kompensation, Nr. 8, Bremen 1982Google Scholar
  6. Foucault, M., Überwachen und Strafen. Die Geburt des Gefängnisses, Frankfurt/Main 1977Google Scholar
  7. Heinz, W., Strafrechtsreform und Sanktionsentwicklung. Auswirkungen der sanktionsrechtlichen Regelungen des 1. und 2. StrRG 1969 sowie des EGStGB 1974 auf die Sanktionspraxis, in: Zeitschrift für die gesamte Strafrechtswissenschaft, 94, 1982, S. 632–668CrossRefGoogle Scholar
  8. Janiak, C.F., Die Anstalten in Witzwil BE, in: Graven, P., Noll, P., Schutz, H. und Stratenwerth, G. (Hg.), Der schweizerische Strafvollzug, Bd. 3, Aarau-Frankfurt/Main 1976Google Scholar
  9. Kirchhoff, G.F., Diversionsprogramme in den USA. Diversion zwischen Entdeckung und vor Verurteilung im Juvenile Justice System, in: Kury, H. und Lerchenmüller, H. (Hg.), Diversion. Alternativen zu klassischen Sanktionsformen, Bd. 1, Bochum 1981, S. 246–284Google Scholar
  10. Martinson, R., What Works? — Questions and Answers about Prison Reform, in: Martinson, R., Palmer, T. and Adams, S., Rehabilitation, Recidivism, and Research, National Council on Crime and Delinquency, Hackensack, N.Y. 1976, S. 17–54Google Scholar
  11. Rehn, G., Behandlung im Strafvollzug. Ergebnisse einer vergleichenden Untersuchung der Rückfallquote bei entlassenen Strafgefangenen, Weinheim, Basel 1979Google Scholar
  12. Trotha, T. von, Strafvollzug und Rückfälligkeit. Eine Studie zur soziologischen Theorie und Empirie des Rückfalls von Strafgefangenen, in: Müller-Dietz, H. (Hg.), Beiträge zur Strafvollzugswissenschaft, Bd. 25, Heidelberg 1983Google Scholar
  13. Voß, M., Einkerkerung statt Entkerkerung. Die Folgen der amerikanischen Diversionspolitik, in: Kriminologisches Journal, 13, 1981, S. 247–262Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1984

Authors and Affiliations

  • Trutz von Trotha

There are no affiliations available

Personalised recommendations