Advertisement

Der Kampf um den Trading Post

  • René König

Zusammenfassung

Der Kampf um den Trading Post trat im August 1970 in ein akutes Stadium, nachdem schon einiges vorangegangen war. Ich habe ja schon auf mehrere wichtige strukturelle Veränderungen des ganzen Systems im 20. Jahrhundert hingewiesen, auch auf eine Konkurrenzierung des Handelspostens als Faktor des kulturellen Wandels durch andere Instanzen. Es liegt aber in der Natur struktureller Veränderungen, daß sie gewissermaßen stillschweigend und sehr häufig unbemerkt vor sich gehen, bis ein Punkt erreicht ist, an dem die latenten Gleichgewichtsstörungen sich in einem offenen Konflikt entladen. Nichts wäre darum falscher, als das Offenbarwerden des Konfliktes als Anfang einer neuen Entwicklung anzusehen; dies ist vielmehr nur als Symptom für eine bereits weitgehend vollzogene Veränderung zu bewerten, die als solche jetzt auch ausdrücklich wahrgenommen wird. Das vorgehende Kapitel hat die lang hingezogene Vorgeschichte dieses Wandels dargestellt, wir müssen jetzt die kritische Explosion, die im Sommer 1970 eintrat, mit den bisherigen und zukünftigen Leistungen der Trading Posts konfrontieren, wobei auch ein Blick auf das Kaufverhalten der Navajo geworfen werden muß, das gewissermaßen bisher eine psychologische Konstante darstellt, welche das bestehende Einzelhandelssystem mindestens teilweise rechtfertigt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Note

  1. 1.
    Southwestern Indian Development, Inc., Traders on the Navajo Reservation. A Report on the Economic Bondage of the Navajo People, Window Rock, Arizona, ohne Datum (Sommer 1970).Google Scholar
  2. 2.
    Navajo Times 27. August 1970, »Letters to the Editor«. Hier heißt es richtig: »We have a high rate of poverty here, and I don't see why the Anglo people and some Navajo have to take advantage of this.«Google Scholar
  3. 3.
    The Publishers Notebook in: The Gallup Independent, 10. August 1970.Google Scholar
  4. 4.
    Southwestern Indian Development, a.a.O., S. II.Google Scholar
  5. 5.
    A.a.O., S. 7.Google Scholar
  6. 6.
    A.a.O., S. 9, 26.Google Scholar
  7. 7.
    A.a.O., S. 7 ff.Google Scholar
  8. 8.
    A.a.O., S. 14.Google Scholar
  9. 9.
    Diese Regel ist schon recht alt, so z. B. auch John Adair, Trading Posts in the Ramah Area, Manuskript 1937, S. 10.Google Scholar
  10. 10.
    Vergl. dazu René König, Artikel »Wirtschaft«,: R. König, Hrsg., Soziologie (Fischer-Lexikon), Neuausgabe (302.-325. Tsd.), Frankfurt/Main 1970.Google Scholar
  11. 11.
    Mary Shepardson und Blowden Hammond, The Navajo Mountain Community, University of California Press 1970.Google Scholar
  12. 12.
    Adair, a.a.O., S. 30.Google Scholar
  13. 13.
    Adair, a.a.O., Behavior in the Trading Post, S. 23–27.Google Scholar
  14. 14.
    Adair, a.a.O., S. 23.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1973

Authors and Affiliations

  • René König

There are no affiliations available

Personalised recommendations