Advertisement

Der interne Zinssatz bei beliebigen Investitionen

  • Peter Bender

Zusammenfassung

Der Wert des internen Zinssatzes, der Rendite, für die Investitions- oder Finanzplanung wird immer wieder in Frage gestellt.1 Er kann gewiß nicht die einzige Entscheidungsgrundlage, aber doch eine Entscheidungshilfe sein. Ein Teil der Bedenken resultiert daraus, daß unter bestimmten Umständen Existenz und Eindeutigkeit des internen Zinssatzes bei der auf Boulding2 zurückgehenden Definition nicht gesichert sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Bernhard, R. H., (A More General Sufficient Condition), A More General Sufficient Condition for a Unique Nonnegative Internal Rate of Return, in: Journal of Financial and Quantitative Analysis, Vol. XIV (1979), No. 2, pp. 337–341CrossRefGoogle Scholar
  2. Boulding, K. E., Time and Investment, in: Economia, Vol. III (1936), May, pp. 196–220Google Scholar
  3. Cuninghame-Green, R. A., Discounted Cash Flow, in: Operational Research Quarterly, Vol. 16 (1965), No. 2, pp. 251–253CrossRefGoogle Scholar
  4. deFaro, C., (A Sufficient Condition), A Sufficient Condition for a Unique Nonnegative Internal Rate of Return: Further Comments, in: Journal of Financial and Quantitative Analysis, Vol. XIII (1978), No. 3, pp. 577–584CrossRefGoogle Scholar
  5. Häußler, W. M., (Unterjährige Zahlungen), Barwert, Endwert und Effektivzins bei unterjährigen Zahlungen, in: Zeitschrift für Operations Research, 26. Jg. (1982), Serie B, Heft 2, S. B97-B121CrossRefGoogle Scholar
  6. Henrici, P., (Complex Analysis), Applied and Computational Complex Analysis. Vol. 1: Power Series, Integration, Conformal Mappings, Location of Zeros; New York, etc.: 1974Google Scholar
  7. Heuser, H., Lehrbuch der Analysis, Teil 2, Stuttgart 1981Google Scholar
  8. Hosterbach, E., (Kapitalwert), Noch einmal: “Kapitalwert oder interner Zinsfuß?”, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 42. Jg. (1972), Nr. 5, S. 376–377Google Scholar
  9. Hosterbach, E., Seifert, O., (Zur Mehrdeutigkeit), Zur Mehrdeutigkeit des internen Zinsfußes, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 41. Jg. (1971), Nr. 12, S. 867–880Google Scholar
  10. Kilger, W. (Kritik), Zur Kritik am internen Zinsfuß, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 35. Jg. (1965), Nr. 12, S. 765–798Google Scholar
  11. Meyer, H., Die interne Verzinsung, in: Plus, 8. Jg. (1974), Heft 7, S. 49–56, Heft 8, S. 55-61, Heft 9, S. 49–61Google Scholar
  12. Meyer, H. (Fragwürdigkeit), Die Fragwürdigkeit der Einwände gegen die interne Verzinsung, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 30. Jg. (1978), Nr. 1, S. 39–62Google Scholar
  13. Norstr∅m, C. J., (Kritische Würdigung), Kritische Würdigung des internen Zinsfußes, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 42. Jg. (1990), Nr. 2, S. 107–118Google Scholar
  14. Pratt, J. W., Hammond, J. S. III., (Evaluating Projects), Evaluating and Comparing Projects: Simple Detection of False Alarms, in: The Journal of Finance, Vol. 34 (1979), No. 5, pp. 1231–1242CrossRefGoogle Scholar
  15. Witten, P., Zimmermann, H.-G., (Eindeutigkeit), Zur Eindeutigkeit des internen Zinssatzes und seiner numerischen Bestimmung, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 47. Jg. (1977), Nr. 2, S. 99–114Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1992

Authors and Affiliations

  • Peter Bender
    • 1
  1. 1.Fachbereich Mathematik-InformatikUniversität-GesamthochschulePaderbornDeutschland

Personalised recommendations