Lohnpolitik, Faktorsubstitution und Beschäftigung

  • Olaf Sievert

Zusammenfassung

Dies sind Anmerkungen zu dem noch immer verbreiteten überzogenen Gebrauch einer trivialen theoretischen Einsicht. Die theoretische Einsicht, die hier gemeint ist, lautet: Die Faktorkombination bei der Produktion eines Gutes ist eine Funktion der Faktorpreisrelationen. Also wird, technische Substitutionsmöglichkeiten als gegeben genommen, bei steigendem Preis eines Faktors und sonst gleichen Bedingungen, von diesem Faktor nicht nur deshalb weniger nachgefragt, weil sich nunmehr eine geringere Produktionsmenge lohnt, sondern auch deshalb, weil es sich lohnt, einen Teil des verteuerten Faktors durch andere Faktoren zu ersetzen. Der überzogene Gebrauch zeigt sich im Folgenden: Ohne große Umstände wird fast allgemein aus einem Anstieg des Reallohns, der nicht durch einen entsprechenden Anstieg der Grenzproduktivität der Arbeit gedeckt ist, abgeleitet, daß dies gesamtwirtschaftlich nicht zuletzt deshalb zu verminderter Arbeitsnachfrage und also zu Arbeitslosigkeit führen müsse, weil die geänderte Lohn/Zins-Relation zur Substitution von Arbeit durch Kapital Anlaß gebe, zum lohngetriebenen Wegrationalisieren von Arbeitsplätzen. Von überzogenem Gebrauch, ja Mißbrauch, muß man sprechen, weil die erwähnte Folgerung nicht nur in Randfällen nicht zutrifft, sondern im Zentrum nicht trägt.1

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Fehl, U. (1973) Produktionsfunktion und Produktionsperiode. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.Google Scholar
  2. Fehl, U. (1975a) “Technischer Fortschritt und Beschäftigung in kapitaltheoretischer Sicht”. Zeitschrift für Wirtschafts-und Sozialwissenschaften 95: 135 -170.Google Scholar
  3. Fehl, U. (1975b) “Die durchschnittliche Produktionsperiode als Grundbegriff der temporalen Kapitaltheorie”. Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik 190: 289– 315.Google Scholar
  4. Giersch, H. (1967) “Probleme stabilisierungskonformer Lohnpolitik”. Kyklos 20: 147–165.CrossRefGoogle Scholar
  5. Hayek, F. A. (1929) Geldtheorie und Konjunkturtheorie. 2. erw. Aufl. 1976. Salzburg: Verlag Neugebauer.Google Scholar
  6. Hayek, F. A. (1931) Preise und Produktion. Reprint, 1976. Wien, New York: Springer.Google Scholar
  7. Hayek, F. A. (1939) “Profits, Interest and Investment”. S.3–71 in ders., Profits, Interest and Investment and other Essays on the Theory of Industrial Fluctuations. London: G. Routledge & Sons.Google Scholar
  8. Heuss, E. (1964) “Grenzproduktivitäts-und Verteilungstheorie in einer wachsenden Wirtschaft.” Zeitschrift für die gesamte Staatswissenschaft 120: 296–316.Google Scholar
  9. Heuss, E. (1970) Grundelemente der Wirtschaftstheorie -Eine Einführung in das wirtschaftstheoretische Denken. Göttingen: Vanderhoeck & Ruprecht.Google Scholar
  10. Hicks,J. R. (1932) The Theory of Wages. Neudruck, 1957. Gloucester, Mass.: Peter SmithGoogle Scholar
  11. Hicks,J. R. (1965) Value and Capital -An Inquiry into some Fundamental Principles of Economic Theory. Oxford: Clarendon Press.Google Scholar
  12. Hicks,J. R. (1973) Capital and Time -A New Austrian Theory, Oxford: Clarendon Press.Google Scholar
  13. Jorgenson, D. W. (1967) “The Theory of Investment Behavior”. S. 129 -155 in R. Ferber (Hrsg.) Determi-nants of Investment Behavior. New York: Columbia University Press.Google Scholar
  14. Salter, W.E.G. (1966) Productivity and Technical Change. Cambridge: Cambridge University Press.Google Scholar
  15. Samuelson, P.A. (1966) “A New Theorem on Nonsubstitution”. S.520–536 in J.E. Stieglitz (Hrsg.) The Collected Scientific Papers of Paul A. Samuelson Vol.l. Cambridge, Mass., London: MIT Press.Google Scholar
  16. Shoven, G. F. (1933) “Review of The Theory of Wages’ by J. R. Hicks”. Economic Journal 43:460 -472.CrossRefGoogle Scholar
  17. Utzig, S. (1987) Konjunktur, Erwartungen und spontane Ordnung. Frankfurt /M.: Verlag Peter LangGoogle Scholar
  18. V. Weizsäcker, C.C. (1971) “Die zeitliche Struktur des Produktionsprozesses und das Problem der Einkommensverteilung zwischen Kapital und Arbeit”. Weltwirtschaftliches Archiv 106: 1–33.CrossRefGoogle Scholar
  19. V. Weizsäcker, C.C. (1974) “Substitution along the Time Axis”. Kyklos 27: 732–756.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1988

Authors and Affiliations

  • Olaf Sievert

There are no affiliations available

Personalised recommendations