Advertisement

Zusammenfassung

Die zentrale Struktur der linearen Algebra ist der Vektorraum. Ein Beispiel dafür haben wir bereits kennengelernt, nämlich den R n , dessen Grundregeln im Satz A [0.1.8] aufgeschrieben sind. Diese dort beweisbaren Regeln werden nunmehr als Axiome verwendet. Dabei wird in zwei weiteren Richtungen verallgemeinert: Einmal sind statt reeller Zahlen die Elemente eines beliebigen Körpers als „Skalare“ zugelassen, zum zweiten wird vorerst keine Einschränkung über die „Dimension“ gemacht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 1990

Authors and Affiliations

  • Rolf Walter
    • 1
  1. 1.Mathematik VII-DifferentialgeometrieUniversität DortmundDortmundGermany

Personalised recommendations