Advertisement

Regionale Komponenten einer präventiven Umweltpolitik - Konsequenzen für eine ökologische Orientierung der Betriebswirtschaft

  • Adolf Heinz Malinsky

Zusammenfassung

Umweltschutz ist in den vergangenen beiden Jahrzehnten zu einem festen Bestandteil politischen Handelns geworden. Medienspezifisch wie etwa in der Luftreinhaltung, der Gewässersanierung, der Abfallentsorgung und nicht zuletzt beim Lärmschutz sind teils beachtenswerte Erfolge erzielt worden. Diese Erfolge beschränken sich allerdings größtenteils auf die Sanierung bereits aufgetretener Schäden. Versuche, Umweltschäden von vornherein zu vermeiden oder möglichst gering zu halten, werden hingegen bestenfalls in ersten Anfangen unternommen. Das hat natürlich handfeste Gründe: Während nämlich Umweltsanierung den gegenwärtigen Produktions- und Konsumtionsprozeß oder, mit anderen Worten, das gegenwärtige Gesellschafts- und Wirtschaftssystem weitgehend unangetastet läßt, erfordert Umweltvorsorge zwangsläufig Korrekturen in allen Bereichen menschlichcn Handelns; Korrekturen, die auf eine weitgehendere Rücksichtnahme gegenüber dem Naturhaushalt zielen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Haber, W.: Landschaftspflege durch differenzierte Bodennutzung. In: Bayerisches Landwirtschaftliches Jahrbuch, 48. Jg., 1971, Sonderheft 1, S. 19–35Google Scholar
  2. Hübler, K.-H.: Wechselwirkungen zwischen Raumordnungspolitik und Umweltpolitik. In: Wechselseitige Beeinflussung von Umweltvorsorge und Raumordnung. (Forschungs-und Sitzungsberichte, Bd. 165; hrsg. von der Akademie für Raumforschung und Landesplanung) Hannover 1987Google Scholar
  3. Kanatschnig, D.: Präventive Umweltpolitik. (Schriftenreihe für Umwelt und Gesellschaft, Reihe B, Bd. 1; hrsg. von A. H. Malinsky) Linz 1986Google Scholar
  4. Kanatschnig, D.: Vorsorgeorientiertes Umweltmanagement. Grundlagen der Vorsorgeplanung in Politik und Wirtschaft. (Noch unveröffentlichte Habilitationsschrift) Linz 1991Google Scholar
  5. Kunzmann, K. R.: Ökologisch orientierte Raumplanung. Ein Ansatz für die Regionalentwicklung in der Dritten Welt? In: Umweltgüte und Raumentwicklung. (Forschungs-und Sitzungsberichte, Bd. 179; hrsg. von der Akademie für Raumforschung und Landesplanung) Hannover 1988, S. 105–124Google Scholar
  6. Lauschmann, E.: Grundlagen einer Theorie der Regionalpolitik. (Veröffentlichungen der Akademie für Raumforschung und Landesplanung. Taschenbücher zur Raumplanung, Bd. 2), 3. Aufl., Hannover 1976Google Scholar
  7. Malinsky, A. H.: Entwicklungsschwerpunkte in strukturschwachen Räumen. In: Berichte zur Raumforschung und Raumplanung. 24. Jg., 1980, H. 1, S. 19–25.Google Scholar
  8. Malinsky, A. H.: Raumordnung und Standortverteilung. Agrar-, siedlungs-und umweltpolitische Einflüsse auf die Standortstruktur. (Beiträge zur ganzheitlichen Wirtschafts-und Gesellschaftslehre, Bd.7; hrsg. von W. Heinrich und H. Hehler) Berlin 1981Google Scholar
  9. Malinsky, A. H.: Umweltvorsorge — Politik für die Zukunft. In: Österr. Zeitschrift für Vermessungswesen, 76. Jg., 1988, H. 3, S. 314–321Google Scholar
  10. Malinsky, A. H./ Dyk, I.: Regionale und umweltpolitische Komponenten der Arbeitsmarkt-und Beschäftigungspolitik. (Veröffentlichungen des Österreichischen Instituts für Arbeitsmarktpolitik, Heft XXXI), Linz 1986Google Scholar
  11. Malinsky, A. H./ Kanatschnig, D./ Priewasser, R.: Regionale Dezentralisierung unter veränderten Rahmenbedingungen. (Schriftenreihe für Umwelt und Gesellschaft, Bd. 1; hrsg. von A. H. Malinsky) Linz 1985Google Scholar
  12. Malinsky, A. H./ Missbichler, Ch.: Ökologisch orientierte Raumordnung. Freiraum-und Ressourcensicherung, (Noch unveröffentlichte Studie des Instituts für Umwelt und Gesellschaft) Linz 1991Google Scholar
  13. Myrdal, G.: Ökonomische Theorie und unterentwickelte Regionen, Stuttgart 1959Google Scholar
  14. Seidel, E./ Menn, H.: Ökologisch orientierte Betriebswirtschaft, Stuttgart u.a. 1988Google Scholar
  15. Weber, A.: Über den Standort der Industrien. Teil 1: Reine Theorie des Standorts, Tübingen 1909Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1992

Authors and Affiliations

  • Adolf Heinz Malinsky

There are no affiliations available

Personalised recommendations