Advertisement

Arbeitszeitverkürzung — ein Mittel der Beschäftigungspolitik?

  • Bernd Hof

Zusammenfassung

Die Diskussion um die Forcierung der Arbeitszeitverkürzung hält unvermindert an. Der Kreis der Befürworter sieht darin nach wie vor ein notwendiges Mittel zur Lösung der Arbeitsmarktprobleme. Ausgegangen wird dabei von der Feststellung, daß die Wachstumskräfte allein zur Wiederherstellung eines hohen Beschäftigungsstandes nicht ausreichen. Inzwischen wächst jedoch die Erkenntnis, daß allzu vereinfachte Formeln über den Zusammenhang zwischen Arbeitszeitverkürzung und Beschäftigungsvermehrung nicht tragfähig sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Zitiert nach Bundesanstalt für Arbeit, Übedegungen II zu einer vorausschauenden Arbeitsmarktpolitik, Nümberg 1978, S. 136.Google Scholar
  2. 13.
    Bernhard Teriet, Sabbaticals — eine ungenützte arbeitszeitpolitische Chance, in: Personal, Mensch und Arbeit, 1978, Heft 1, S. 2 ff.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1983

Authors and Affiliations

  • Bernd Hof

There are no affiliations available

Personalised recommendations