Advertisement

Praktische Ansätze zur Arbeitszeitverkürzung

  • Bernhard Teriet

Zusammenfassung

Mit dem steigenden Interesse an flexibleren Arbeitszeitordnungen im Hinblick auf Regelungen der täglichen, wöchentlichen, jährlichen Arbeitszeiten, sowie der Lebensarbeitszeiten geht ein zunehmender Bedarf an „know how“ im Sinne von Handlungsanweisungen und/oder -Strategien zur konkreten Umsetzung und Implementation bestimmter neuer Arbeitszeitmodelle einher. Dieser Bedarf stößt allerdings auf zwei erhebliche Barrieren. So gibt es zum einen seitens der „Pioniere der Implementation“ neuer Arbeitszeitmodelle eine nicht leicht zu überwindende Schwelle der Scheu zur Offenlegung der detaillierten Erfahrungen, Komplikationen, Kosten und Erträge, Produktivitätseffekte, Beschäftigungseffekte usw. der Experimente in diesem Bereich. Das dürfte jedoch nicht nur mit einer gewissen Zurückhaltung bei der Weitergabe solcher Informationen von den in Frage kommenden Betrieben an die interessierte Öffentlichkeit zu begründen sein, sondern vielmehr auch mit der keineswegs befriedigenden systematischen Evaluation dieser Innovationen in den Betrieben. Damit ist man aber auch schon bereits beim zweiten Begründungszusammenhang für diese Zurückhaltung, nämlich darin, daß es bislang kaum, wenn nicht sogar überhaupt keine entsprechende systematische Begleitforschung zu derartigen Projekten, sowie eine übergreifende Dokumentation der Methoden und Ergebnisse dieser Forschung und/oder Praxis in diesem Bereich gibt. In diesem Zusammenhang ist am Rande zu vermerken, daß bereits die Dokumentation der relevanten Betriebsvereinbarungen zur Einführung von Ansätzen flexibleren Arbeitszeitordnungen und ihre systematische „Aufarbeitung“ als nicht befriedigend einzuschätzen ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 11.
    Vgl. Teriet, B., Neue Strukturen der Arbeitszeitverteilung, Göttingen 1976, S. 31–36.Google Scholar
  2. 17.
    McCorquodale, D., Statement, in: Leisure Sharing, Hearings of the Select Committee on Investment Priorities and Objectives, California State Senate, Sacramento, California, Nov. 1, 1977, S. 41–43.Google Scholar
  3. 22.
    Vgl. Teriet, B., Teilzeitarbeit — ein Problemaufriß, in: MittAB 2/1977, S. 311–318.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1983

Authors and Affiliations

  • Bernhard Teriet

There are no affiliations available

Personalised recommendations