Advertisement

Vollbeschäftigung durch Arbeitszeitverkürzung? Ein Resümee der Beiträge

  • Thomas Kutsch
  • Fritz Vilmar
Chapter

Zusammenfassung

Die moderne Industriegesellschaft ist in eine tiefgreifende doppelte Krise ihres Wohlstandskonzepts, ja ihrer ökonomischen Funktionsfähigkeit geraten. Deren Basis nämlich war ein prinzipiell und faktisch andauerndes Wachstum der materiellen Güterproduktion und -konsumption, damit des Volkseinkommens, damit auch der Steuern, also auch der Sozialleistungen des Staates — bei gleichzeitiger zunehmender Ersetzung menschlicher (abhängiger, monotoner) Arbeit durch Mechanisierung und Automation, die allmähliche Verkürzungen der Arbeitszeit, mehr freie Zeit bewirken: Alles in allem ein evolutionär gedachtes Fortschrittskonzept des Wohlstands für alle und der zunehmenden Freisetzung von Zwängen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1983

Authors and Affiliations

  • Thomas Kutsch
  • Fritz Vilmar

There are no affiliations available

Personalised recommendations