Advertisement

Handelsrecht pp 277-331 | Cite as

Einzelne Handelsgeschäfte

  • Willi Gross
Chapter
  • 16 Downloads

Zusammenfassung

Die Bestimmungen über den Handelskauf (§§ 373–383) enthalten keine zusammen hängende Regelung über die Kaufgeschäfte der Kaufleute. Auch für den Handelskauf gelten grundsätzlich die Vorschriften des Kaufrechts im BGB (§§ 433 ff), die lediglich im Hinblick auf die Besonderheiten des Handelsverkehrs einige Veränderungen erfahren. Die Sondervorschriften der §§ 373 ff sind dadurch gekennzeichnet, daß sie im Interesse der Rechtssicherheit und Rechtsklarheit eine schnelle und einfache Abwicklung des Handelsgeschäfts herbeiführen sollen. Zu diesem Zweck wird gegenüber dem BGB die Rechtsposition des Verkäufers zum Nachteil des Käufers verstärkt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zum neunten Kapitel

  1. Baumbach/Duden, Handelsgesetzbuch, §§ 373–382, 407–460;Google Scholar
  2. Brox, Handelsrecht und Wertpapierrecht, Rdnr. 368–401, 424–469;Google Scholar
  3. Capelle/Canaris, Handelsrecht, S. 239–254, 265–305.Google Scholar
  4. Hofmann, Handelsrecht, S. 201–216;Google Scholar
  5. Hopt/Mössle, Handelsrecht, S. 182–203, 215–220;Google Scholar
  6. Hübner, Handelsrecht, Rdnr. 100–110; 133–135; 136–148;Google Scholar
  7. Pleyer/Elsner, Handels-und Wertpapierrecht, S. 35–36, 43–53;Google Scholar
  8. Quittnat/Schauwecker/Streckel, Handels-und Gesellschaftsrecht, S. 121 – 129, 134–138.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1994

Authors and Affiliations

  • Willi Gross

There are no affiliations available

Personalised recommendations