Advertisement

Vorwort des Herausgebers

  • Ernst-Joachim Lampe
Part of the Jahrbuch für Rechtssoziologie und Rechtstheorie book series (JRR, volume 12)

Zusammenfassung

Der vorliegende 12. Band des Jahrbuchs für Rechtssoziologie und Rechtstheorie enthält die Referate und Diskussionsberichte zu einer Arbeitstagung, die vom 13.–15. Dezember 1985 im ”Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF)” in Bielefeld unter dem Titel ”Grundrechte aus der Sicht der Sozial- und Verhaltenswissenschaften” stattfand. Die Arbeitstagung vereinte Biologen, Historiker, Juristen, Politologen, Psychologen und Soziologen zu einer Diskussion über die Grundrechte ”Persönlichkeit”, ”Familie” und ”Eigentum”. Die Probleme dieser Grundrechte konnten und sollten nicht vollständig behandelt werden. Sie bildeten lediglich den paradigmatischen Rahmen für den Versuch, über Grundfragen des Rechts zu einer Verständigung zwischen Juristen und Sozial- und Verhaltenswissenschaftlern zu gelangen. Verständigung bedeutete dabei nicht Einverständnis, sondern lediglich Verstehen der Standpunkte als Grundlage eines Dialogs, der miteinander geführt werden muß mit dem Ziel, dem ”richtigen Recht” soweit wie möglich näher zu kommen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1987

Authors and Affiliations

  • Ernst-Joachim Lampe

There are no affiliations available

Personalised recommendations