Advertisement

PSSC Physik pp 107-119 | Cite as

Interferenz

  • Joachim Grehn

Zusammenfassung

In Kapitel 7 wurde das Verhalten von Wellen untersucht. Es sollte geprüft werden, ob man mit ihnen die gewöhnlichen Eigenschaften des Lichts erklären kann. Wir wußten bereits, in welcher Weise Licht von einem Spiegel reflektiert wird, und fanden nun heraus, daß die Wellen nach eben demselben Gesetz zurückgeworfen werden. Wir hatten weiterhin untersucht, wie das Licht gebrochen wird, wenn es von einem Medium in ein anderes tritt. Dabei entdeckten wir, daß die Brechung der Wellen dem gleichen Gesetz wie die Brechung des Lichts genügt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 1.
    Anmerkung der Übersetzer: Wissenschaftlich korrekt ist die Phasenverschiebung Δϕ durch die Differenz der Phasenwinkel der beiden zu vergleichenden Schwingungen gegeben. Da hier der Begriff des Phasenwinkels nicht eingeführt ist, wird in der Übersetzung der Einfachheit halber p = t/T als Phasenverschiebung bezeichnet. Δϕ und p sind durch die Beziehung Δϕ = 2πp verbunden.Google Scholar
  2. 1.
    Als Einheit für die Frequenz benutzt man häufig 1 Hz = 1 s−1; daraus leitet sich her 1 MHz (Megahertz)= 106 s−1.Google Scholar

Copyright information

© Education Development Center, Inc. 1968

Authors and Affiliations

  • Joachim Grehn

There are no affiliations available

Personalised recommendations