Advertisement

Die Hauptversammlungen börsennotierter Gesellschaften

  • Dietmar Schieber
Chapter
  • 44 Downloads

Zusammenfassung

Über die Hauptversammlungen deutscher börsennotierter Gesellschaften gibt es -soweit ersichtlich -keine umfassende statistische Erhebung. Da einige Angaben, die nur direkt von den Unternehmen erhoben werden können, für die Entwicklung des Vorschlags zur Stärkung der Unternehmenskontrolle durch die Aktionäre in Kapitel 3 von zentraler Bedeutung sind, wurden diese Daten mit Hilfe eines Pragebogens90 erhoben. Am 5. Oktober 1999 wurden diejenigen deutschen Gesellschaften mit der Bitte um Beantwortung des Fragebogens angeschrieben, deren Aktien am 31. August 1999 ganz oder teilweise zum Handel an einer der acht deutschen Wertpapierbörsen zugelassen oder in den Freiverkehr einbezogen waren. Von diesen Unternehmen kann am ehesten angenommen werden, daß sich die Anteile im Besitz einer größeren Zahl von Eignern befinden und deshalb die Hauptversammlung von relativ vielen Personen besucht wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden, und Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Dietmar Schieber

There are no affiliations available

Personalised recommendations