Advertisement

Implikationen für die Realisierung elektronischer Marktsysteme

  • Ralf-Christian Härting
Chapter
  • 36 Downloads

Zusammenfassung

In Kapitel fünf wurden ökonomische Probleme und Wirkungsmuster des elektronischen Geschäftsverkehrs aus Sicht privater Haushalte untersucht. Als zentrale Untersuchungsgröße Verden dabei Transaktionskosten verwendet, die sich im Rahmen elektronisch unterstützter Leistungsbeziehungen aus den Informationsproblemen der Konsumenten ergeben. Die Frage, inwieweit diese Leistungsbeziehungen zu einem elektronischen Konsumgütermarkt führen und dieser effizient gestaltet werden kann, ist Gegenstand der nun folgenden Ausführungen. Im ersten Abschnitt dieses Kapitels werden Architekturelemente und Betreiber elektronischer Marktsysteme herausgearbeitet. Im zweiten Abschnitt werden für alle Systembetreiber aus dem Konsumgüterbereich notwendige Anpassungen der Geschäftsprozesse an private Haushalte diskutiert. Der dritte Abschnitt untersucht untemehmerische Ansatzpunkte für die Verwirklichung des elektronischen Geschäftsverkehrs. Im vierten Abschnitt werden, aufbauend auf den Ergebnissen der informationsökonomischen Untersuchung, vertriebliche und informationstechnische Einzelmaßnahmen bis hin zur Realisiemng elektronischer Marktsysteme dargestellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden, und Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

  • Ralf-Christian Härting

There are no affiliations available

Personalised recommendations