Advertisement

Der Gashaushalt der Deponie „Weißer Weg“ Chemnitz — Schlußfolgerungen zur Sanierung der Altablagerung

  • Frank Fischer
  • Gerhard Rettenberger
  • Stepanka Urban-Kiss

Zusammenfassung

Für die Deponie „Weißer Weg“ in Chemnitz wurde eine Gefährdungsabschätzung auf dem Beweisniveau 2 gemäß dem Altlastenprogramm des Landes Sachsen erarbeitet. In dieser Gefährdungsabschätzung ergab sich ein relevantes Risikopotential für den Bereich Deponiegas, aus dem ein Handlungsbedarf für den Gefährdungspfad Deponiegas-Umgebungsluft abgeleitet wurde.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Arbeitsunterlagen und Literatur

  1. [1]
    Jessberger + Partner: Vorläufige Risikobewertung des Deponiekörpers der Kommunaldeponie „Weißer Weg“ Chemnitz, August 1993.Google Scholar
  2. [2]
    Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg, Karlsruhe: Der Deponiegashaushalt in Altablagerungen -Leitfaden Deponiegas, Materialien zur Altlastenbearbeitung, Band 10, Oktober 1992Google Scholar
  3. [3]
    TASI — TA Siedlungsabfall, Dritte Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Abfallgesetz, Juni 1993Google Scholar

Copyright information

© B. G. Teubner Verlagsgesellschaft Leipzig 1995

Authors and Affiliations

  • Frank Fischer
    • 1
  • Gerhard Rettenberger
    • 2
  • Stepanka Urban-Kiss
    • 2
  1. 1.Stadt Chemnitz, Amt für AbfallwirtschaftDeutschland
  2. 2.Ingenieurgruppe RUKStuttgartDeutschland

Personalised recommendations