Advertisement

Resümee und Perspektiven

  • Peter Berger
Chapter
  • 37 Downloads

Zusammenfassung

Vor dem Hintergmnd ihrer vielfältigen empirischen Resultate ist in der mathematischen Weltbildforschung zunehmend die Frage nach einer besseren theoretischen Fundierung ihres zentralen wissenschaftlichen Konstrukts, des Weltbildkonzepts, in den Vordergrund des Forschungsinteresses gerückt. Im ersten Teil der vorliegenden Untersuchung wurde der Versuch einer solchen theoretischen Präzisiemng unternommen und ein Modell entwickelt, das dem multiperspektivischen Charakter des Weltbildbegriffs Rechnung trägt, indem es das Weltbildkonzept als multidisziplinäres wissenschaftliches Konstrukt im Kontext von Soziologie, Ethnologie, Psychologie und Kognitionswissenschaft konkretisiert.

Zugleich wurden die spezifischen methodologischen Implikationen dieses Welt-bildmodells im Rahmen der qualitativen Sozialforschung untersucht. Die praktische Qualität dieses Modells, seine Viabilität und konzeptuelle Stringenz hat sich bei der empirischen Exploration und Analyse der Computerweltbilder von Lehrem erwiesen, denen der zweite Teil dieser Untersuchung gewidmet war.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Peter Berger

There are no affiliations available

Personalised recommendations