Advertisement

Wir sind Beobachter aber auch Akteure

Zur Rolle der Journalisten nicht nur in der Bioethikdebatte
  • Michael Emmrich

Zusammenfassung

In die Bioethikdebatte hat ein neues Schlagwort Einzug gehalten, der ‚Dialog‘. Ist damit nun endlich das Allheilmittel gefunden, um — besonders in Deutschland — aus jener verfahrenen Situation, die besonders geprägt scheint von Blockadevorwürfen und -verhalten, herauszufuhren? Dialog, das ist demokratisch konnotiert, das hört sich nach gleichberecht“ gter Teilhabe und offener gesellschaftlicher Partizipation an und verspricht die Einlösung der Forderung nach ergebnisoffener gesellschaftlicher Auseinandersetzung — also kurz: die ideale Verkehrsform mündiger und informierter Bürger in einer aufgeklärten Gesellschaft. Zu schön, um wahr zu sein. Und das ist es denn; auch. Denn schon der zweite Blick auf den ‚Dialog ‘macht deutlich, dass seine Fackelträger nun nicht unbedingt ein gesteigertes Interesse daran verspüren, strahlendes Licht in das Dunkel gesellschaftlicher Ringkämpfe um die Durchsetzung partikularer Interessen zu bringen. Verbirgt sich doch unter der Oberfläche des auf den ersten Blick glänzenden Begriffs nichts weniger als die altbekannte Vokabel von der ‚Akzeptanz ‘und zugleich der Versuch ihrer Beschaffung. Wo Dialog draufsteht, ist Akzeptanzbeschaffung drin — eine Mogelpackung also. Und damit wird dann auch schnell klar, dass wir uns in Deutschland nach wie vor nicht auf einem guten Weg befinden, gesellschaftliche Veränderungsprozesse zu moderieren und zu gestalten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. 1.
    Weischenberg, Siegfried, Löffelholz, Martin und Scholl, Armin: Journalismus in Deutschland — Merkmale und Einstellungen von Journalisten, Ergebnisse der DFG-Studie, Journalist 5, 1994Google Scholar
  2. 2.
    Deutscher Presserat (Hrsg.), Die publizistischen Grundsätze für Journalisten, Frankfurter Rundschau vom 22. 11. 1996.Google Scholar
  3. 3.
    Bourdieu, Pierre: Über das Fernsehen, edition suhrkamp, Frankfurt am Main 1998.Google Scholar
  4. 4.
    Geisler, Linus S.: Schamlose Schöpfer, Frankfurter Rundschau vom 22. 1. 1999.Google Scholar
  5. 5.
    Deutsche Forschungsgemeinschaft, Forschungsfreiheit. Ein Plädoyer der DFG für bessere Rahmenbedingungen der Forschung in Deutschland; DFG 1996.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

  • Michael Emmrich

There are no affiliations available

Personalised recommendations