Advertisement

Zur Ideologie und Geschichte von PR in Deutschland: Stets orientiert am Gemeinwohl?

  • Peer Heinelt

Zusammenfassung

Im Zusammenhang mit der Einführung und der politischen Durchsetzung sogenannter Risikotechnologien hört und liest man immer wieder davon, dass Konzerne und staatliche Stellen ihren Kritikern einen ‚Dialog ‘anbieten. Die vorliegende Betrachtung der historischen Entwicklung von PR in Deutschland wird zeigen, dass der hier angebotene ‚Dialog ‘nur eines von vielen PR-Instrumenten ist, die alle eines gemeinsam haben: Sie dienen einem Programm des ‚sozialen Friedens ‘und den Interessen derer, die sie einsetzen beziehungsweise den Auftrag und das Geld dafür geben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Zitierte Literatur

  1. Ohne Autor, ‚Politics out ‘is German rule in advertising. Hundhausen contrasts Reich methods with U.S. practices, in: Advertising Age v. 18.10.1937, Nr. 42Google Scholar
  2. Flieger, Heinz und Ronneberger, Franz(Hrsg.), Public Relations Anfänge in Deutschland. Festschrift zum 100. Geburtstag von Carl Hundhausen mit Beiträgen von Heinz Flieger, Hugo Jung, Albert Oeckl, Franz Ronneberger, Manfred Rühl, Beate Sohl, Zedtwitz-Arnim, Studien zu Theorie und Praxis der Public Relations 23, Wiesbaden 1993Google Scholar
  3. Heinelt, Peer, PR als Dienst an der Volksgemeinschaft. Biographische Untersuchungen zur Geschichte einer Kommunikationsdisziplin, in: Medien & Zeit, 14. Jg., Nr. 1, 1999, S. 4–31Google Scholar
  4. Heinelt, Peer, Saubere PR-Geschichte(n), in: ebd., S. 62ff.Google Scholar
  5. Hundhausen, Carl, Verantwortliche Führung von Aktiengesellschaften, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 12. Jg., 1935, S. 59–72Google Scholar
  6. Hundhausen, Carl, Public Relations. Ein Reklamekongreß für Werbefachleute der Banken in USA, in: Deutsche Werbung, 30. Jg., Nr. 19, November 1937, S. 1054Google Scholar
  7. Hundhausen, Carl, Public Relations, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 15. Jg., Nr. 1, 1938, S. 48–61Google Scholar
  8. Hundhausen, Carl, Absatzwerbung und Betriebswerbung. Ein Beitrag zu dem Problem Public Relations, Innerbetriebliche Werbung und Werbung im Kriege, in: Der Markenartikel, 7. Jg., Nr. 4, April 1940, S. 69–77Google Scholar
  9. Kunczik, Michael, Public Relations. Konzepte und Theorien, 2. Auflage, Köln u.a. 1994Google Scholar
  10. Kunczik, Michael, Geschichte der Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland, Köln u.a. 1997Google Scholar
  11. Langenbucher (Hrsg.), Zur Theorie der politischen Kommunikation, München 1974, S. 193-205Google Scholar
  12. Langenbucher, G. (Hrsg.), Legitimation durch Information, Düsseldorf und Wien 1977Google Scholar
  13. Langenbucher, G. (Hrsg.) und Manfred Rühl, Theorie der Public Relations. Ein Entwurf, Opladen 1992Google Scholar
  14. Lehming, Eva-Maria, Carl Hundhausen: Sein Leben, sein Werk, sein Lebenswerk. Public Relations in Deutschland, Wiesbaden 1997Google Scholar
  15. Oeckl, Albert, Handbuch der Public Relations. Theorie und Praxis der Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland und in der Welt, München 1964Google Scholar
  16. Ronneberger, Franz, Volk und Staat in Südosteuropa, in: Geist der Zeit, 16. Jg., Nr. 11, November 1938, S. 731–743Google Scholar
  17. Ronneberger, Franz, Einführung in die politischen Probleme Südosteuropas, Beiträge zur auslandskundlichen und außenpolitischen Schulung der Kameradschaften des NSD-Studentenbundes 5, Heidelberg 1940Google Scholar
  18. Ronneberger, Franz, Die politische Bedeutung der Tageszeitung heute und ihre Funktion in der Demokratie, Herrenalb 1965Google Scholar
  19. Ronneberger, Franz, Die politischen Funktionen der Massenkommunikation, in: Wolfgang R.Google Scholar
  20. Schmitter, Philippe C., Still the century of corporatism? in: The Review of Politics, 36. Jg., Nr. 1, Januar 1974, S. 85–131CrossRefGoogle Scholar
  21. Szyszka, Peter, PR-Geschichte als Theoriebaustein, in: ders. (Hrsg.), Auf der Suche nach Identität. PR-Geschichte als Theoriebaustein, Serie Öffentlichkeitsarbeit, Public Relations und Kommunikationsmanagement 6, Berlin 1997, S. 9-17Google Scholar
  22. Szyszka, Peter, Carl Hundhausen — ein Ahne im Abseits? in: ebd., S. 233-241Google Scholar
  23. Suhling, Lothar, Zum Geleit in: Gen-Welten. Leben aus dem Labor?, Landesmuseum für Technik und Arbeit Mannheim, 27.3.1998–10.1.1999, S. 4f.Google Scholar
  24. Westphal, Uwe, Werbung im Dritten Reich, Berlin 1989Google Scholar
  25. Zerfaß, Ansgar, Unternehmensführung und Öffentlichkeitsarbeit. Grundlegung einer Theorie der Unternehmenskommunikation und Public Relations, Opladen 1996Google Scholar
  26. Zerfaß, Ansgar und Scherer, Andreas Georg, Die Irrwege der Imagekonstrukteure. Ein Plädoyer gegen die sozialtechnologische Verkürzung der Public Relations-Forschung, Diskussionsbeitrag 77, Nürnberg 1993Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

  • Peer Heinelt

There are no affiliations available

Personalised recommendations