Advertisement

Die Entstehung und Entwicklung der Rundfunkgebühr bis 1968

  • Otto Altendorfer

Zusammenfassung

Nach dem vom Deutschen Reich erlassenen „Gesetz über Fernmeldeanlagen“ (Fernmeldeanlagengesetz/ FAG) vom 14. Januar 1928 konnte nur die Deutsche Reichspost die Errichtung und den Betrieb von Femmeldeanlagen „verleihen“, d.h. genehmigen; zu solchen Anlagen zählte man auch Rundfunkempfangsgeräte. Die Reichspost setzte nach FAG die Verleih- bzw. Genehmigungsbedingungen fest und kontrollierte deren Einhaltung. Die Vorschriften über die Zahlung von Postgebühren galten auch für Gebühren, die für die Erteilung einer „Verleihung“ zu zahlen waren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Schmidt, Walter, Der „Aufsichtsgroschen“, 1986Google Scholar
  2. Herrmann, Ernst, Die Deutsche Bundespost, 1986Google Scholar
  3. Nagel, Hannelore, Die Rechtsbeziehung zwischen Rundfiunkanstalt und Rundfunkteilnehmer und die Stellung der Post, 1967Google Scholar
  4. Ipsen, Hans Peter, Die Rundfunkgebühr, 1958Google Scholar
  5. Goebel, Gerhart, Der Deutsche Rundfunk bis zum Inkrafttreten des Kopenhagener Wellenplans, 1950Google Scholar
  6. Neugebauer, Eberhard, Das neue Rundfunkrecht, 1932Google Scholar

literatur

  1. Schmidt, Walter, Der „Aufsichtsgroschen“, 1986Google Scholar
  2. Herrmann, Ernst, Die Deutsche Bundespost, 1986Google Scholar
  3. Schmücker, Rainulf, Auch ein 50-Jahr-Jubiläum, 1973Google Scholar
  4. Nagel, Hannelore, Die Rechtsbeziehung zwischen Rundfunkanstalt und Rundfunkteilnehmer und die Stellung der Post, 1967Google Scholar
  5. Zeidler, Karl, Probleme der Rundfunkgebühr, 1961Google Scholar

literatur

  1. Scharf, Albert, Leistungsentgelt oder politischer Preis?, 1970Google Scholar
  2. Nagel, Hannelore, Die Rechtsbeziehung zwischen Rundfunkanstalt und Rundfunkteil- nehmer und die Stellung der Post, 1967Google Scholar
  3. Zeidler, Karl, Probleme der Rundfunkgebühr, 1961Google Scholar
  4. Ipsen, Hans Peter, Die Rundfunkgebühr, 1958Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Otto Altendorfer

There are no affiliations available

Personalised recommendations