Advertisement

Vorwort

  • Karl-Werner Brand
  • Klaus Eder
  • Angelika Poferl

Zusammenfassung

Die vorliegende Studie ist das Ergebnis von Überlegungen, die am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz ihren Ausgang nahmen. Die grundlegende Idee war eine einfache: Soziale Bewegungen, insbesondere die Umweltbewegung, haben die Struktur der Öffentlichkeit, den öffentlichen Diskurs verändert. Die Vorstellung, daß soziale Bewegungen entweder die Institutionen überrennen oder sich an ihnen die Köpfe einrennen (das sind in etwa die beiden alternativen politisch-ideologischen Erwartungen bzw. Wunschvorstellungen) hat mit der Realität wenig zu tun. Die Frage Institution versus soziale Bewegung wurde unterlaufen durch einen Wandel öffentlicher Diskurse, die soziale Bewegungen in Gang gesetzt hatten und in denen sie sich reproduzierten. Ein altes Forschungsinteresse, die Frage nach Struktur und Funktion von Öffentlichkeit in modernen, demokratisch verfaßten Gesellschaften fand hier einen neuen realen Anschlußpunkt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1997

Authors and Affiliations

  • Karl-Werner Brand
  • Klaus Eder
  • Angelika Poferl

There are no affiliations available

Personalised recommendations