Advertisement

Techno: Design als Sein. Ein Forschungsbeitrag zur Ästhetisierung und Instrumentalisierung von Werbung in Jugendszenen

  • Waldemar Vogelgesang
  • Marco Höhn
  • Birgit Cicchelli-Rößler
  • Frank Schmitz

Zusammenfassung

Als wir diesen Beitrag vorbereitet haben, stellten wir uns die Frage: Wie können wir auf Techno 1 einstimmen? Wir haben uns letztlich — eher didaktisch und methodisch konservativ — leiten lassen von einem Diktum des französischen Literatur- und Gesellschaftskritikers Maurice Blanchot (1959, S. 41): „Sehen setzt Distanz voraus,“ schreibt er, „die trennende Bestimmtheit, die Fähigkeit in Kontakt zu kommen und im Kontakt die Verwirrung zu vermeiden.“ Und genau diese realitätsnahe und doch distanzierte Wahrnehmung ist die unverzichtbare Voraussetzung dafür, eine Brücke zwischen der eher nüchternen empirisch-analytischen Sozialforschung und der Buntheit, Dynamik und Exzentrik der Techno-Sozialwelt zu schlagen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Androutsopoulos, Jannis: Jugendsprache und Textsorten der Jugendkultur. Heidelberg 1997 (Habil.-Schrift).Google Scholar
  2. Anz, Philipp; Walder, Patrick (Hrsg.): Techno. Zürich 1995.Google Scholar
  3. Blanchot, Maurice: Die wesentliche Einsamkeit. Berlin 1959.Google Scholar
  4. Bolz, Norbert; Bosshart, David: Kult-Marketing. Düsseldorf 1995.Google Scholar
  5. Booth-Clibborn Editions: Highflyers — Clubravepartyart. London 1996.Google Scholar
  6. Bourdieu, Pierre: Die feinen Unterschiede. Frankfurt a.M. 1983.Google Scholar
  7. Burger, Jörg: Der Krieg der Zettel. In: Zeit-Magazin (1997), Nr. 8, S. 23–29.Google Scholar
  8. Clarke, John: Stil. In: Honneth, Axel; Lindner, Rolf; Paris, Rainer (Hrsg.): Jugendkultur als Widerstand. Frankfurt a.M. 1979, S. 133-157.Google Scholar
  9. Eckert, Roland; Winter, Rainer: Kommunikationsmedien und die Herausbildung von Spezialkulturen. Trier 1988 (Forschungsbericht).Google Scholar
  10. Goffman, Erving: Geschlecht und Werbung. Frankfurt a.M. 1981.Google Scholar
  11. Hahn, Alois: Identität und Biographie. In: Wohlrab-Sahr, Monika (Hrsg.): Biographie und Religion. Frankfurt a.M., New York 1995, S. 127-152.Google Scholar
  12. Hitzler, Ronald: Rituale der Ungleichheit: S/M-Erotik in Lebenswelt und Medienalltag. In: Mörth, Ingo; Fröhlich, Gerhard (Hrsg.): Das symbolische Kapital der Lebensstile. Frankfurt a.M., New York 1994, S. 193-206.Google Scholar
  13. Hitzler, Ronald; Pfadenhauer, Michaela: Die Techno-Szene: Prototyp posttraditionaler Vergemeinschaftung? In: Artmaier, Hermann; Hitzler, Ronald; Huber, Franz; Pfadenhauer, Michaela (Hrsg.): Techno zwischen Lokalkolorit und Universalstruktur. München 1997, S. 7-15.Google Scholar
  14. Kagelmann, H. Jürgen: Comics und Sozialpädagogik. In: Jugendwohl (1991), Nr. 8-9, S. 393-405.Google Scholar
  15. Lash, Scott: Reflexivität und ihre Doppelungen: Struktur, Ästhetik und Gemeinschaft. In: Beck, Ulrich; Giddens, Anthony; Lash, Scott: Reflexive Modernisierung. Eine Kontroverse. Frankfurt a.M. 1996, S. 195-296.Google Scholar
  16. Lau, Thomas: Rave New World. Ethnographische Notizen zur Kultur der ‘Technos’. In: Knoblauch, Hubert (Hrsg.): Kommunikative Lebenswelten. Konstanz 1996, S. 245-259.Google Scholar
  17. Lurie, Anne: The language of clothes. New York 1983.Google Scholar
  18. Maffesoli, Michel: Le temps des tribus. Paris 1988.Google Scholar
  19. Matthiesen, Ulf: Outfit und Ichfinish. In: Soeffner, Hans-Georg (Hrsg.): Kultur im Alltag. Göttingen 1988, S. 413-448.Google Scholar
  20. Mittelstraß, Jürgen: Kommt eine neue Kultur? Auf der Suche nach Wirklichkeit im Medienzeitalter. In: Universitas (1996), Nr. 6, S. 532–539.Google Scholar
  21. Müller, Renate: Hits und Clips. Erklärungsmodelle zur Jugendkultur. In: Musik & Bildung (1993), Nr. 1, S. 61–65.Google Scholar
  22. Müller, Stefan: Techno lebt! In: Frankfurter Rundschau v. 15.2.1997, S. 35.Google Scholar
  23. Müller-Doohm, Stefan: Visuelles Verstehen — Konzepte kultursoziologischer Bildhermeneutik. In:. Jung, Thomas; Müller-Doohm, Stefan (Hrsg.): ‘Wirklichkeit’ im Deutungsprozeß. Frankfurt a.M. 1993, S. 439-457.Google Scholar
  24. v. Polenz, Peter: Deutsche Satzsemantik. Berlin 1988 (2. Aufl.).Google Scholar
  25. Reichertz, Jo: Selbstgefälliges zum Anziehen. In: Schröer, Norbert (Hrsg.): Interpretative Sozialforschung. Opladen 1994, S. 253-280.Google Scholar
  26. Richard, Birgit: Todesbilder. Kunst, Subkulturen, Medien. München 1995.Google Scholar
  27. Rittner, Volker: Körper und Identität. In: Päd-Forum (1996), Nr. 5, S. 435–441.Google Scholar
  28. Rötzer, Florian: Konturen der ludischen Gesellschaft im Computerzeitalter. In: Ders. (Hrsg.): Schöne neue Welten? Auf dem Weg zu einer neuen Spielkultur. München 1995, S. 171-216.Google Scholar
  29. Schlobinski, Peter; Kohl, Gaby; Ludewigt, Irmgard: Jugendsprache. Fiktion und Wirklichkeit. Opladen 1993.Google Scholar
  30. Schmitt, Uwe: Te, DJ, laudamus. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 14.7.1997, S. 25.Google Scholar
  31. Schnurrer, Achim; Spiegel, Josef; Seim, Roland; Hiebing, Dieter: Comic — Zensiert. Sonneberg 1996.Google Scholar
  32. Seeßlen, Georg: The Good, The Bad and the Ugly. Sex, Crime und Semiotik in der Jugendkultur oder dem, was die Medien von ihr übriglassen. In: Herrath, Frank; Siebert, Uwe (Hrsg.): Jugendsexualität. Wuppertal 1990, S. 231-278.Google Scholar
  33. Soeffner, Hans-Georg: ‘Typus und Individualität’ oder ‘Typen der Individualität’? In: Wenzel, Heinrich (Hrsg.): Typus und Individualität im Mittelalter. München 1983, S. 11-44.Google Scholar
  34. Sonesson, Göran: Die Semiotik des Bildes. Zum Forschungsstand am Anfang der 90er Jahre. In: Zeitschrift für Semiotik (1993), Nr. 1-2, S. 127-160.Google Scholar
  35. Vogelgesang, Waldemar: Jugendliches Medienhandeln: Szenen, Stile, Kompetenzen. In: Aus Politik und Zeitgeschichte Nr. 19-20, S. 13-27.Google Scholar
  36. Vollbrecht, Ralf: Jugendkulturelle Selbstinszenierungen. In: Medien und Erziehung (1997), Nr. 1, S. 7–14.Google Scholar
  37. Weber, Annette: Miniaturstaat Rave-Nation. Konservatismus im Kontext der Techno-Community. In: Holert, Tom; Terkessedis, Mark (Hrsg.): Mainstream der Minderheiten. Berlin 1996, S. 41-54.Google Scholar
  38. Weber, Max: Wirtschaft und Gesellschaft. Tübingen 1972 (zuerst 1922).Google Scholar
  39. Wenzel, Ulrich: Bereichsrezension: Medienkommunikation. In: Soziologische Revue (1997), Nr. 1, S. 101–108.Google Scholar
  40. Westbam (zus. mit Rainald Goetz): Mix, Cuts & Scratches. Berlin 1997.Google Scholar
  41. Widdicombe, Sue; Wooffitt, Robin: The language of youth culture. London 1995.Google Scholar
  42. Willems, Herbert: Rahmen und Habitus. Trier 1995 (Habil.-Schrift).Google Scholar
  43. Wils, Jean-Pierre: Medien-Welten. Verunsicherung oder Verdichtung der Sinne? Mainz 1997 (unveröff. Manuskript).Google Scholar
  44. Winter, Rainer: Der produktive Zuschauer. Medienaneignung als kultureller und ästhetischer Prozeß. München 1995.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen/Wiesbaden 1998

Authors and Affiliations

  • Waldemar Vogelgesang
  • Marco Höhn
  • Birgit Cicchelli-Rößler
  • Frank Schmitz

There are no affiliations available

Personalised recommendations