Advertisement

Ein normativer Begriff von Öffentlichkeit

  • Wolfgang Zierhofer

Zusammenfassung

Da Umweltprobleme in den allermeisten Fällen gar nicht oder nur unzureichend persönlich erfahren werden können, und da ihre Verarbeitung grosse Bevölkerungsteile einschliessen muss, werden auch die Umweltforschung und die Massenmedien in das Problem involviert. Umweltprobleme sind eine Angelegenheit für die Öffentlichkeit und von öffentlichem Belang. In diesem Kapitel wird eine ideale Konzeption von Öffentlichkeit erarbeitet, die eine Grundlage abgibt, die Leistungen der Wissenschaft und der Massenmedien zu beurteilen. Dazu wird allerdings noch ein Schritt der Konkretisierung in Kapitel drei notwendig sein. Zunächst werden jedoch das Bedeutungsfeld von „öffentlich“ bzw. „Öffentlichkeit“ sowie verschiedene Modelle von Öffentlichkeit diskutiert werden. Daraufhin werde ich die sogenannte Diskursethik einführen, um mit ihr einen normativen Begriff von Öffentlichkeit begründen zu können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen/Wiesbaden 1998

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Zierhofer

There are no affiliations available

Personalised recommendations