Advertisement

Partielle Differentialgleichungen

  • Hans Jörg Dirschmid
Chapter

Zusammenfassung

Im vorangegangenen Abschnitt konnten wir sehen, daß Felder durch ihre Quell- und Wirbeldichte im Inneren und auf dem Rand eines Bereiches eindeutig bestimmt sind. Zur Berechnung eines Feldes erwies es sich als zweckmäßig, die Feldgröße durch ein Potential (skalares Potential oder Vektorpotential) darzustellen. Dabei ergab sich, daß die Bestimmung des Potentials jedesmal auf die Lösung einer partiellen Differentialgleichung führte; je nachdem, ob es sich um ein stationäres oder instationäres Feld handelte, traten in diesen Gleichungen neben den partiellen Ableitungen nach den Ortsvariablen auch partielle Ableitungen nach der Zeit auf.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig 1990

Authors and Affiliations

  • Hans Jörg Dirschmid

There are no affiliations available

Personalised recommendations