Advertisement

Linear und exponentiell wachsende Kaninchenpopulationen

  • Ingo Schiermeyer

Zusammenfassung

Die Fibonacci-Folge kann als Modell für das exponentielle Wachstum einer Population von Kaninchen dienen, wenn diese als unsterblich betrachtet werden. Setzt man eine begrenzte Lebensdauer der Kaninchen von k Fortpflanzungsperioden voraus, so ergibt sich für k = 3 ein nur lineares Wachstum der Kaninchenpopulation.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    H.R. Halder und W. Heise: Einführung in die Kombinatorik, Hanser Verlag, München, 1976.zbMATHGoogle Scholar
  2. [2]
    W. Oberschelp, G. Hinsen und F. Wagner: Kombinatorik — Eine Einführung, Schriften zur Informatik und Angewandten Mathematik, RWTH Aachen, Bericht Nr. 129, 1987.Google Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Ingo Schiermeyer
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Diskrete Mathematik und Grundlagen der InformatikTechnische Universität CottbusDeutschland

Personalised recommendations