Advertisement

Theorie des Möglichen

Chapter
  • 34 Downloads

Zusammenfassung

Im ersten Abschnitt werden ohne weitere kritische Diskussion die üblichen Begriffe der elementaren Wahrscheinlichkeitstheorie repetierend behandelt. Dies geschieht zu dem Zweck, den Begriff der Wahrscheinlichkeit eines Fuzzy-Ereignisses einzuführen. Hiermit ist die Verallgemeinerung des Begriffes ‘Wahrscheinlichkeit, daß ein Ereignis in einer (scharfen) Menge A liegt’ zum Begriff ‘Wahrscheinlichkeit, daß ein Ereignis in einer Fuzzy-Menge A’ liegt, gemeint. Semantisch ist hiermit nicht viel gewonnen; denn ‘in einer Fuzzy-Menge’ kann man nicht liegen. Man kann nur mehr oder weniger — zu einem Grade — in ihr liegen. Es stellt sich heraus, daß der Begriff hinausläuft auf den ‘mittleren Zugehörigkeitsgrad zur Fuzzy-Menge A bei einer großen Zahl von Stichproben (Elementarexperimenten)’.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 1993

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations