Advertisement

Einleitung

  • Hermann Appel
  • Gerald Krabbel
  • Dirk Vetter

Zusammenfassung

Die Unfallforschung im Straßenverkehr geht von dem einzelnen Unfall aus und dient mit Unfallerhebung, Unfallrekonstruktion, Unfallaufklärung und Unfallanalyse einerseits der Rechtssicherheit, sowohl in strafrechtlicher als auch zivilrechtlicher Hinsicht, andererseits der Verkehrssicherheit, sowohl im Hinblick auf die aktive als auch die passive Sicherheit. Die Unfallforschung basiert letztlich auf dem einzelnen, in der Realität abgelaufenen Unfall. Sämtliche Einzelheiten eines Unfalls sind so zu erfassen, zu analysieren und zu bewerten, dass die einzelnen Phasen des Unfallablaufes in ihrer räumlichen und zeitlichen Zuordnung bestimmt und beurteilt werden können. Aus der Sicht der beteiligten Disziplinen (Medizin, Psychologie, Technik…) ist für die Unfallkomponenten (Mensch, Fahrzeug, Umfeld) in den einzelnen Unfallphasen (Einlauf-, Kollisions-, Auslauf-, Folgephase) die gesamte Kausal und Wirkungskette eines Unfalls nachzuvollziehen.

Copyright information

© Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2002

Authors and Affiliations

  • Hermann Appel
    • 1
  • Gerald Krabbel
    • 1
  • Dirk Vetter
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations