Advertisement

Zweitore

  • Gerhard Ulbricht
Chapter
  • 114 Downloads

Zusammenfassung

Als Zweitor wird ein Netzwerk mit einem Eingangsklemmenpaar 1,1′, d.i. das Tor 1 (Eingangstor), und einem Ausgangsklemmenpaar 2,2′, d.i. das Tor 2 (Ausgangstor), bezeichnet („black box“, Bild 16). Die ältere Bezeichnung „Vierpol“ ist nicht ganz eindeutig, da von den vier Polen eines Zweitors immer jeweils zwei zusammengehören.
Bild 16

Allgemeines Zweitor mit symmetrischem Zählpfeilsystem

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© B. G. Teubner Stuttgart 1986

Authors and Affiliations

  • Gerhard Ulbricht
    • 1
  1. 1.Fachhochschule MünchenDeutschland

Personalised recommendations