Advertisement

Least-Cost Planning in der Praxis — das Beispiel Hannover

  • Arndt Weidenhausen

Zusammenfassung

Die Stadtwerke Hannover AG haben sich 1992 entschieden, gemeinsam mit dem Öko-Institut und dem Wuppertal-Institut anhand einer realitätsbezogenen Fallstudie zu testen, ob die in den USA entwickelte Methode des Least-Cost Planning bei einem deutschen Versorgungsunternehmen anwendbar ist und welche Vorteile sie bietet. In den Unternehmenszielen der Stadtwerke Hannover AG ist der Umweltschutz fest verankert. Als kommunaler Energieversorger, der als solcher mit einer Monopolstellung ausgestattet ist, sehen wir für uns eine gesellschaftliche Verpflichtung, aktiv für eine langfristige Vorsorge einzutreten. Auf der Basis unserer Fachkunde und Verantwortung wollen wir Entwicklungen so lenken, daß sie langfristig und nachhaltig den Menschen zum Vorteil gereichen (Substainable Development). Andererseits begreifen wir Umweltschutz betriebswirtschaftlich auch als Zukunftsvision und Standortfaktor.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1997

Authors and Affiliations

  • Arndt Weidenhausen
    • 1
  1. 1.Stadtwerke Hannover AGDeutschland

Personalised recommendations