Advertisement

Der Markt für Derivative

  • Helmut Kaiser
  • Anja Heilenkötter
  • Markus Herrmann
  • Werner Krämer

Zusammenfassung

Allgemein sind Derivative ein Sammelbegriff für Finanzinnovationen, mit denen die Preisänderungsrisiken eines Finanzinstruments (z. B. Devisen, Aktien, Indizes, Zinsen) getrennt von anderen Risiken, wie Liquiditäts-, Bonitäts- und Systemrisiken, gesteuert und abgesichert werden können. Der Wert eines Finanzderivativs hängt jeweils vom Wert des Finanzinstruments ab, auf das es sich bezieht (vgl. Aschinger, 1994, S. 3 f; Deutsche Bundesbank, 1994, S.42). Die am stärksten wachsenden und populärsten Finanzderivative in den 80er und 90er Jahren waren Swaps, Forwards, Futures und Optionen (vgl. Sangha, 1995).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Helmut Kaiser
    • 1
  • Anja Heilenkötter
    • 1
  • Markus Herrmann
    • 1
  • Werner Krämer
    • 1
  1. 1.Frankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations