Advertisement

Theorie der Währungsintegration

  • Arne Heise

Zusammenfassung

Die Geschichte zeigt einen ständigen Drang zur Vereinheitlichung der Währungsverhältnisse: Zunächst setzte sich in den nationalen Ökonomien das Geld der Zentralbank gegen private Banknoten durch, dann kam es wiederholt zu Versuchen einer regionalen oder gar weltweiten Währungsvereinheitlichung — Goldstandard, Bretton-Woods-System, EWS und der Versuch einer neuerlichen Europäischen Währungsintegration zeigen diesen Weg auf.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Altmann, J., Ist die EU ein optimaler Währungsraum?, in: Wirtschaftsdienst, 74. Jg., H.6, 1994, S. 312–315Google Scholar
  2. Bayerische Vereins bank, Intern — Focus Konjunktur: Wachstumseffekte der EWU für Deutschland — eine erste Annäherung, 14. Dezember 1995Google Scholar
  3. Bofinger, P., Der Weg zur Wirtschafts- und Währungsunion in Europa. Analysen und Dokumente, Wiesbaden 1990Google Scholar
  4. Butterwegge, St., Wirtschaftliche Integrationsprozesse aus evolutionärer Sicht, Bergisch-Gladbach/Köln, 1993Google Scholar
  5. Caesar, R./ Scharrer, H.-E. (Hrsg.), Maastricht: Königsweg oder Irrweg zur Wirtschafts- und Währungsunion?, Bonn 1994Google Scholar
  6. Collignon, St., Das Europäische Währungssystem im Übergang. Erfahrungen mit dem EWS und politische Optionen, Wiesbaden 1994Google Scholar
  7. De Grauwe, P., The Economics of Monetary Integration, Oxford, 1992Google Scholar
  8. Eichengreen, B./ Frieden, J. (Hrsg.), The Political Economy of European Monetary Unification, Boulder 1994Google Scholar
  9. Gros, D., Parallelwährungskonzpte — eine Alternative?, in: Weber (1991)Google Scholar
  10. Gros, D., Germany’s Stake in Exchange Rate Stability, in: Intereconomics, September/October 1996Google Scholar
  11. Hayek, F.A.v., Die Entnationalisierung des Geldes, Tübingen 1977Google Scholar
  12. Heise, A., Haben wir ein Wechselkursproblem?, in: Wirtschaftsdienst, 73. Jg., H.1, 1994Google Scholar
  13. Heise, A., Küchle, H, Fördert oder behindert die EWU die Europäische Integration?, in: WSI-Mitteilungen, H.12, 1992Google Scholar
  14. Holthusen, J., Der Parallelwährungsansatz als Integrationsstrategie für die Entwicklung der Europäischen Gemeinschaft zur Währungsunion, Frankfurt 1994Google Scholar
  15. Hrbek, R., Läufer, Th., Die Einheitliche Europäische Akte; in: Europa-Archiv, Folge 6, 1986Google Scholar
  16. Huffschmid, J., Wem gehört Europa. Band 1: Wirtschaftspolitik in der EG, Heilbronn 1994Google Scholar
  17. Kommission der EG, Ein Markt, eine Währung, in: Europäische Wirtschaft Nr. 44, Brüssel/Luxemburg 1990Google Scholar
  18. Krugman, P., Geography and Trade, Cambridge (Mass.), 1991Google Scholar
  19. Menkhoff, L./ Sell, F.L., Überlegungen zu einem optimalen DM-Währungsraum, in: Zeitschrift für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, 112. Jg., 1992, S. 379–400Google Scholar
  20. Molle, W., The Economics of European Integration. Theory, Practise, Policy, Aldershot 1990Google Scholar
  21. Mundeil, R., The Theory of Optimal Currency Areas, in: American Economic Review, Vol. 51, 1961Google Scholar
  22. Spahn, M, Optimale Währungsräume und die Europäische Wirtschaftsund Währungsunion, in: Wirtschaftsstudium H.5, 1996Google Scholar
  23. Tolksdorf, M., Ein Geld für Europa? Die Europäische Währungsunion. Opladen 1995Google Scholar
  24. Thomasberger, C. (Hrsg.), Europäische Geldpolitik zwischen Marktzwängen und neuen institutionellen Reglungen. Zur politischen Ökonomie der europäischen Währungsintegration, Marburg 1995Google Scholar
  25. Van Neder, N., Vanhaverbeke, W., The Causes of Price Differences in the European Car Markets, International Economics Discussion Papers, University of Leuven, 1990Google Scholar
  26. Vaubel, R., Currency Competition and European Monetary Integration; in: Economic Journal, Vol. 100, 1990Google Scholar
  27. Weber, M. (Hrsg.), Europa auf dem Weg zur Währungsunion, Darmstadt 1991Google Scholar
  28. Welfens, P.J.J. (Hrsg.), European Monetary Integration. From German Dominance to an EC Central Bank?, Berlin/ Heidelberg 1991Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1997

Authors and Affiliations

  • Arne Heise
    • 1
  1. 1.Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut der Hans Böckler Stiftung (WSI)Deutschland

Personalised recommendations