Advertisement

Geleitwort

  • Thomas Anderer
Chapter
  • 33 Downloads

Zusammenfassung

Wer erinnert sich nicht an Phönix. In der griechischen Mythologie verbrennt sich der Silberreiher alle 1000 Jahre und aufersteht aus seiner eigenen Asche. In der Spätantike erscheint er als Symbol der Unsterblichkeit, in unserer christlichen Vorstellung als Bild der Auferstehung. Hier stellt Thomas Anderer die alten allegorischen Sinnverbindungen in einen ganz konkreten neuzeitlichen Zusammenhang. Sein Phönix-Phänomen ist das Ergebnis einer sehr persönlichen Erlebnisgeschichte durch die Welt der New Economy. Hier meldet sich ein Insider zu Wort, der nicht nur seine „Pappenheimer“ kennt. Sie liegen ihm am Herzen. Engagiert wie selten bringt uns hier einer zusammen mit Machern und Gemachten, mit Siegern und Besiegten, mit Verführern und Verführten, ja, auch mit Betrügern und Betrogenen der New Economy. Thomas Anderer zeigt uns raketengleiche Aufstiege ebenso wie vernichtende Abstürze — und lässt uns dabei immer gespannt darauf bleiben, ob trotz extremer Ausschläge nach oben wie nach unten die neue Wirtschaft am Ende doch das zeitigen wird, was er seiner Gedankenreise sozusagen als „Phönix-These“ voran stellt: Die New Economy ist nicht tot zu kriegen.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Thomas Anderer
    • 1
  1. 1.Thomander + Co.Mosbach und HamburgDeutschland

Personalised recommendations