Advertisement

Grundlagen — Was ist Multimedia?

  • Franz Lehner
Chapter
  • 73 Downloads

Zusammenfassung

Spätestens die Wahl von Multimedia zum Wort des Jahres 1995 hat es gezeigt: Multimedia steht im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Der Begriff ist in Presse, Funk und Fernsehen allgegenwärtig, das „Multimedia-Zeitalter“ (Die Welt 10.07.99) hat begonnen. Für einen Fachterminus aus dem Computerbereich, hinter dem sich recht komplexe technische Zusammenhänge verbergen, ist diese Popularität erstaunlich: „Multimedia“ hat den fachsprachlichen Kontext längst hinter sich gelassen und ist in den Alltagssprachgebrauch eingegangen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zum 1. Kapitel

  1. Abts, D., Mülder, W.: Aufbaukurs Wirtschaftsinformatik. Braunschweig/Wiesbaden 2000Google Scholar
  2. Alpar, P.: Kommerzielle Nutzung des Internet. Unterstützung von Marketing, Produktion, Logistik und Querschnittsfunktionen durch das Internet und kommerzielle Online-Dienste. Berlin et al. 1996 (2. Aufl. 1998)Google Scholar
  3. Apers, P.M., Blanken, H.M., Houtsma, M.A.: Multimedia Databases in Perspective. London 1997.Google Scholar
  4. Assfalg, R., Goebels, U., Welter, H.: Internet Datenbanken. Konzepte, Methoden, Werkzeuge. Bonn 1998Google Scholar
  5. Backhaus, K., Stadie, E., Voeth, M.: Standortfaktor Telekommunikation und Multimedia. Münster 1997Google Scholar
  6. Breining, R.: Virtual Reality und Lerntechnologie. Personalführung, 31, 58–62 1998.Google Scholar
  7. Breining, R.: Chancen und Risiken neuer computerbasierter Arbeitsumgebungen — Auswirkungen der virtuellen Realität auf die Arbeitswelt im nächsten Jahrtausend. In C. Weigl (Hrsg.), Konzepte, Ergebnisse und Erfahrungen in der betrieblichen Gesundheitsförderung. Tagungsband zum gleichnamigen Workshop am 25./26.1.1996 in Neumarkt i.d. Opf. (104-109). Regensburg 1998Google Scholar
  8. Bullinger, H.-J.: Electronic Business. Märkte, Technologien, Erfolgsstrategien für Anbieter und Nutzer. Proceedings zum IAO-Forum am 23.11.1995, Stuttgart 1995Google Scholar
  9. Choi, S.-Y., Stahl, D. O., Whinston, A. B.: The Economics of Electronic Commerce. Indianapolis, IN, 1997Google Scholar
  10. Chorafas, D.: Intelligent multimedia Databases. From object orientation and fuzzy engineering to intentional database structures. Englewood Cliffs, NJ 1994Google Scholar
  11. Cordes, R., Glowalla, U., Ehrhart, C.: Der Multimediamarkt zwischen Vision und Realität. In: Glowalla, U, Schoop, E. (Hrsg.): Deutscher Multimedia-Kongreß’ 96: Perspektiven multimedialer Kommunikation. Berlin et al. 1996, 345-354Google Scholar
  12. Eberspächer, J. (Hrsg): Neue Märkte durch Multimedia. Proceedings zum Kongress am 30. November und 1. Dezember. Berlin et al. 1995Google Scholar
  13. Euler, D.: Didaktik des computerunterstützten Lernens. Praktische Gestaltung und theoretische Grundlagen. Nürnberg 1992Google Scholar
  14. Euler, D.: (Multi) mediales Lernen — Theoretische Fundierungen und Forschungsstand. Unterrichtswissenschaft, 4, 291-311.Google Scholar
  15. Fricke, R.: Evaluation von Multimedia. In L. J. Issing, P. Klimsa (Hrsg.), Information und Lernen mit Multimedia (401-413). Weinheim 1997Google Scholar
  16. Geis, L., Kölbl, St.: Digitale Signatur. Noch immer Rechtsunsicherheiten. In: Diebold Management Report 7/1999, 15-18Google Scholar
  17. Gerpott, T.: Multimedia. Versuch einer Gegenstandsbestimmung. Karriereführer special: Multimedia und Telekommunikation, 3, 1995, 6–8.Google Scholar
  18. Gerpott, T.: Multimedia. Wirtschaftswissenschaftliches Studium, 25, 1996, 15–20.Google Scholar
  19. Gerseh, M.: E-Commerce — Einsatzmöglichkeiten und Nutzenpotentiale. Arbeitsbericht CCEC 1, Nr. 82, Institut für Unternehmensführung und Unternehmensforschung, Ruhr-Universität Bochum, März 2000Google Scholar
  20. Glowalla, U., Schoop, E. (Hrsg.): Perspektiven multimedialer Kommunikation. Berlin et al. 1996Google Scholar
  21. Gnann, W.: Telemedizin. Wiesbaden 2001Google Scholar
  22. Goedhart, F., Künstner, Th.: Zukunft Multimedia. Grundlagen, Märkte und Perspektiven in Deutschland. In: Kubicek, H. et al. (Hrsg): Jahrbuch Telekommunikation und Gesellschaft 1995. Band 3, Multimedia, Heidelberg 1995, 13-18Google Scholar
  23. Grauer, M., Merten, U.: Multimedia. Entwurf, Entwicklung und Einsatz in betrieblichen Informationssystemen. Berlin 1997Google Scholar
  24. Grob, L., Bensberg, F.: Multimedia. Arbeitsbericht Nr. 3, Institut für Wirtschaftsinformatik, Universität Münster, o.J., http://www.wi.uni-muenster.de/aw/calcat/ab3/In-dex.htmGoogle Scholar
  25. Grosky, W.I.: Multimedia Information Systems. IEEE MultiMedia, 1, 1994, 12–24.CrossRefGoogle Scholar
  26. Hannafin, M.J., Peck, K.L.: The Design, Development, and Evaluation of Instructional Software. New York 1988Google Scholar
  27. Handke, J.: Multimedia mit Toolbook und Macromedia Director. Praxisorientierte Einführung in die Multimedia-Programmierung. München 1997Google Scholar
  28. Handke, J.: Multimedia-Anwendungen mit Macromedia Director. München 1999Google Scholar
  29. Hartge, T.: Neue Medien im Personalmanagement. Personalführung [Plus: Medienpower im Personalmanagement, Software für die Personalentwicklung], 31, 1996, 4–7.Google Scholar
  30. Hartmann, M., Merx, O. (Hrsg.): Multimedia-Recht für die Praxis. Berlin et al. 2000Google Scholar
  31. Hasebrook, J.: Multimedia-Psychologie. Heidelberg 1995Google Scholar
  32. Hermanns, A., Sauter, M. (Hrsg.): Management Handbuch Electronic Commerce. München 1999Google Scholar
  33. Hess, Th., Schumann, M.: Medienunternehmen im digitalen Zeitalter — eine erste Bestandsaufnahme. In: Schumann, M., Hess, Th. (Hrsg.): Medienunternehmen im digitalen Zeitalter. Wiesbaden 1999, 1-18Google Scholar
  34. Holfelder, W.: Multimediale Kiosksysteme — Informationssysteme zum Anfassen. Braunschweig 1995Google Scholar
  35. Issing, L. J.: Ausbildung für Medienberufe — Perspektiven für den Multimedia-Bereich. In: Issing, L. J., Klimsa, P. (Hrsg.): Information und Lernen mit Multimedia. 2. Aufl., Weinheim 1997, 451-462Google Scholar
  36. Issing, L. J., Klimsa, P. (Hrsg.).: Information und Lernen mit Multimedia. Weinheim 1997Google Scholar
  37. Jeffcoate, J.: Multimedia in Practice. Technology and Applications. New York 1995Google Scholar
  38. Jonassen, D.H. (Hrsg.).: Instructional Designs for Microcomputer Courseware. Hillsdale 1988Google Scholar
  39. Kerres, M.: Software-Engineering fuer multimediale Teachware. In C. Seidel (Hrsg.), Computer Based Training (25-44). Goettingen 1993Google Scholar
  40. Kerres, M.: Technische Aspekte multimedialer Lehr-Lernmedien. In L. J. Issing, P. Klimsa (Hrsg.), Information und Lernen mit Multimedia (7-24). Weinheim 1997Google Scholar
  41. Knetsch, W.: Neue Märkte durch Multimedia. In: Office Management, 5/1995, 14–18Google Scholar
  42. Kolb, H.-P.: Multimedia — Einsatzmöglichkeiten, Marktchancen und gesellschaftliche Implikationen. Frankfurt/Main 1999Google Scholar
  43. Kopp, H.: Berufliche Perspektiven im Bereich der neuen Medien. In: Kopp, H., Michl, W. (Hrsg.): Neue Medien in der Lehre. Neuwied 1999, 106-116Google Scholar
  44. Kopp, H.: Berufliche Perspektiven im Bereich der neuen Medien. In: Lehner, F., Maier, R. (Hrsg.): Electronic Business und Multimedia. Wiesbaden 2000, 197-216Google Scholar
  45. Kozma, R. B.: Learning with Media. Review of Educational Research, 61, 1991, 179–211.Google Scholar
  46. Krause, J.: Electronic Commerce und Online Marketing. München 1999Google Scholar
  47. Kuri, J.: Report Trends: Internet. Die Etablierung des Internet als elektronisches Medium und Handelsplatz. In: c t 4/2000, 158-162Google Scholar
  48. Lampe, F.: Marketing und Electronic Commerce. Wiesbaden 1999Google Scholar
  49. Lehner, F., Dustdar, Sch. (Hrsg.): Telekooperation in Unternehmen. Gabler Edition Wissenschaft, ISBN 3-8244-6433-0, Wiesbaden 1997Google Scholar
  50. Lehner, F., Igl, G., Schmid, M.: Berufsbilder und Berufschancen für Wirtschaftsinformatiker. Forschungsbericht Nr. 21, ISBN 3-932345-22-3, Schriftenreihe des Lehrstuhls für Wirtschafts-informatik III, Universität Regensburg, Mai 1998 (2. erw. Auflage, November 1998, 3. Aufl. Februar 1999)Google Scholar
  51. Lehner, F.: Multimedia und Telekooperation — Herausforderung für mittelständische Unternehmen In: Schriftenreihe der Industrie-und Handelskammer Regensburg, Heft 17, “Elektronischer Marktplatz Bayern”, Regensburg 1996, 17-51Google Scholar
  52. Lehner, F.: Organisational Memory. Konzepte und Systeme für das organisatorische Lernen und das Wissensmanagement. München 2000Google Scholar
  53. Lorentz, K.: Die Branche boomt — auf Kosten des Profits. In: multiMEDIA, 9. Jg., 21/1999, 14Google Scholar
  54. Lukesch, H.: Medien und ihre Wirkungen. Eine Einführung. Donauwörth 1997Google Scholar
  55. Markus, D.: Strategische Kooperationen in der Multimediaindustrie. Entstehung, Evolution und Management. Frankfurt et al. 1999Google Scholar
  56. Mayes, J.T.: The ‘M-Word’: Multimedia Interfaces and Their Role in Interactive Learning Systems. In Edwards, A.D. (Hrsg.), Multimedia Interface Design in Education. Proceedings of the NATO Advanced Research Workshop on Multi-Media Interface Design in Education, held at Castel Vecchio Pascoli, Lucca, Italy, September 20–24, 1989 (1–22). Berlin 1992Google Scholar
  57. Meier, A., Dombrowski, M., Seidl, H.-J.: Multimedia in der Personalentwicklung — Einsatzmöglichkeiten und Grenzen. Personalführung, 31, 1996, 444–447.Google Scholar
  58. Merx, O. (Hrsg.): Qualitätssicherung bei Multimedia-Projekten. Berlin et al. 1999Google Scholar
  59. Middendorf, G.: Multimedia Market Place aus Sicht des Handels. In: Glowalla, U., Schoop, E. (Hrsg.): Perspektiven multimedialer Kommunikation. Berlin et al. 1996, 295-302Google Scholar
  60. Minnig, C.: Mensch und Informationstechnologie. Zeitschrift Führung und Organisation, 64, 1995, 180–185.Google Scholar
  61. Monk, A.: Interdisciplinary approaches to multimedia research. In S.J. Emmot, Information Superhighways. Multimedia users and futures (263-270). London 1995Google Scholar
  62. o.V.: Wieder mehr Neuerscheinungen im multimedialen CD-ROM-Markt. In: multiME-DIA, 10. Jg., 12/2000, 12-13Google Scholar
  63. o.V.: DVD-ROM in Deutschland: Ein verschleppter Marktstart. In: multiMEDIA, 9. Jg., 21/1999, 9-11Google Scholar
  64. Peiser, W.: Folgen der Digitalisierung aus Kommunikationswissenschaftlicher Sicht. In: Schumann, M., Hess, Th. (Hrsg.): Medienunternehmen im digitalen Zeitalter. Wiesbaden 1999, 123-136Google Scholar
  65. Pribilla, P., Reichwald, R., Goecke, R.: Telekommunikation im Management. Stuttgart 1996Google Scholar
  66. Pilz, M., Mayer-Schönberger, V.: Wer hat Recht? In: Fugliéwicz-Bren, M. (Hrsg.): Handbuch Multimedia, Wien 1998, 17-30Google Scholar
  67. Pordesch, U.: Multi-Media. Datenschutz und Datensicherung, 16, 1996, 224.Google Scholar
  68. Prügner, H.: Auch im Web bleibt das Recht an eigenen Bildern, Texten und Songs gewahrt. In: Computer Zeitung, cz Nr. 37, 11. Sept. 1997Google Scholar
  69. Rangan, P.V., Ferrari, D., Herrtwich, R.G.: Editorial. ACM Multimedia Systems, 1, 1993, 1.CrossRefGoogle Scholar
  70. Reidel, M.: Der Markt für Multimediajobs ist noch zu unübersichtlich, Computer Zeitung, Nr 46, 12. Nov 1998, 57Google Scholar
  71. Sandkuhl, K., Kindt, A.: Telepublishing. Berlin et al. 1996Google Scholar
  72. Schifman, R. S., Heinrich, Y., Heinrich, G.: Multimedia-Projektmanagement. Von der Idee zum Produkt. 2. Aufl. Berlin et al. 2000Google Scholar
  73. Schlattmann, G.: Multimedia im Buch-und Filmmarkt. Eine sozio-ökonomische Analyse. Wiesbaden 1998Google Scholar
  74. Schnieders, Th.: Konzeption und Realisierung multimedialer Kataloge. Frankfurt 1997Google Scholar
  75. Schulmeister, R.: Grundlagen hypermedialer Lernsysteme. Theorie — Didaktik — Design. 2. Aufl., München 1997Google Scholar
  76. Schult, Th. J., Neth, H.-J.: Enzyklopädische CD-ROMs In: c’ t Heft 15, 1998, 124–133Google Scholar
  77. Schult, Th.: Multimedia-Enzyklopädien: besser als 24 Bände? In: c’ t Heft 2, 1999, 88–99Google Scholar
  78. Schumann, M., Hess, Th. (Hrsg.): Medienunternehmen im digitalen Zeitalter. Wiesbaden 1999Google Scholar
  79. Schusser, O.: Die CD-ROM-Technologie — Herausforderung für den deutschen Musikmarkt. Wiesbaden 1996Google Scholar
  80. Schwiekert, A. C., Pörtner, A.: Der Online Markt: Abgrenzung, Bestandteile, Kenngrößen. Arbeitspapiere Wirtschaftsinformatik, 2/97, Universität Mainz, 1997Google Scholar
  81. Segerer, J.: Interaktive Verkaufsförderung. Kiosksysteme für den POI/POS, Offline-und Internet-AnWendungen. Bonn et al. 1996Google Scholar
  82. Seufert, W.: Auswirkungen der Digitalisierung auf die Entwicklung der Medienmärkte. In: Schumann, M., Hess, Th. (Hrsg.): Medienunternehmen im digitalen Zeitalter. Wiesbaden 1999, 109-122Google Scholar
  83. Shannon, C.E., Weaver, W.: The Mathematical Theory of Communication. Urbana 1964Google Scholar
  84. Sommerlatte, T.: Neue Märkte durch Multimedia — Chancen und Barrieren. In: Ebers-pächer, J. (Hrsg.): Neue Märkte durch Multimedia. Berlin et al. 1995, 16-30Google Scholar
  85. Stark, B., Schenk, M.: Die Rezeption der Online-Medienangebote — erste Trends. In: Schumann, M., Hess, Th. (Hrsg.): Medienunternehmen im digitalen Zeitalter. Wiesbaden 1999, 91-108Google Scholar
  86. Steinmetz, R.: Multimedia-Technologie: Einführung und Grundlagen. Berlin 1993Google Scholar
  87. Steinmetz, R., Nahrstedt, K.: Multimedia: Computing, Communications, Applications. Upper Saddle River 1995.Google Scholar
  88. SVD/WIF (Hrsg.): Berufe der Wirtschaftsinformatik in der Schweiz, 4. Auflage (herausgegeben von der schweizerischen Vereinigung für Datenverarbeitung und vom Wirtschaftsinformatik-Fach verband), Zürich 1996Google Scholar
  89. Szyperski, N. (Hrsg.): Perspektiven der Medienwirtschaft. Kompetenz — Akzeptanz — Geschäftsfelder. Lohmar/Köln 1999Google Scholar
  90. Weidenmann, B.: Multicodierung und Multimodalität im Lernprozeß. In L. J. Issing, P. Klimsa (Hrsg.), Information und Lernen mit Multimedia. Weinheim 1997, 65-84Google Scholar
  91. Werner, A., Stephan, R.: Marketing-Instrument Internet. Heidelberg 1997Google Scholar
  92. Wittkemper, G.: Internationale Multimedia-Trends: Die Entwicklung der Märkte in USA, Japan, Frankreich und England. In: Glowalla, U., Schoop, E. (Hrsg.): Perspektiven multimedialer Kommunikation. Berlin et al. 1996, 355-376Google Scholar
  93. Zimmerling, J., Werner, U.: Schutz vor Rechtsproblemen im Internet. Berlin et al. 2001Google Scholar
  94. Zumbruch, A.: Multimedia-Markt: Herausforderung durch neue Medien. In: Glowalla, U., Schoop, E. (Hrsg.): Perspektiven multimedialer Kommunikation. Berlin et al. 1996, 303-305Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Franz Lehner
    • 1
  1. 1.Universität RegensburgDeutschland

Personalised recommendations