Advertisement

Muster im Umgang mit Wissen und dem Thema Wissensmanagement

  • Christoph Soukup
Chapter

Zusammenfassung

Uns beschäftigt nunmehr die Frage, welche musterhaften Prozesse sich beobachten lassen, wenn ein Unternehmen (am Beispiel der dargestellten Projekte in der DaimlerChrysler AG) „Wissensmanagement“ explizit zum Thema macht. Anders gesagt: Was ist das Verbindende, Wiederkehrende, Musterhafte am Umgang mit Wissen und Wissensmanagement über die dargestellten „Orte des Wissensmanagements“ hinweg? Darüber hinaus interessiert, welche Entsprechungen oder Vorprägungen sich für die Muster des Umgangs mit Wissen und Wissensmanagement in theoretischen Konzepten finden lassen. Grundlage für die Beantwortung dieser Fragen ist das bisher gesammelte Material. Nicht nur die einzelnen Orte des Wissensmanagements, auch die Literatur liefert uns hier Anhaltspunkte. Es wird deutlich werden, dass die unten besprochenen Muster eine fast zwingende Folge (und damit Teil) trivialisierender Steuerungsbemühungen sind. Insbesondere drei Muster springen ins Auge, wenn man das vorhanden Material nach in ihm enthaltenen „Gesetzmäßigkeiten“ sortiert. Es scheint mir wichtig anzumerken, dass es dabei um ein Aufzeigen von Phänomenen geht, mit denen gleichsam zwangsläufig zu rechnen ist, ohne dass es auf konkrete Personen ankäme bzw. diesen die Schuld oder die Veranlassung der dargestellten Phänomene anzulasten wäre.
  • Muster 1: Wissensmanagement wird als Thema bearbeitet, ohne dass eine Auseinandersetzung mit den begrifflichen Grundlagen stattfindet

  • Muster 2: Wissensmanagement erzeugt große Erwartungen, insbesondere beim Management

  • Muster 3: Allein schon die Artikulation von Wissensmanagement-Absichten „sorgt“ für Widerstand und Machtauseinandersetzungen

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Christoph Soukup

There are no affiliations available

Personalised recommendations