Advertisement

Strategische Analyse

  • Thomas Pawlik
Chapter
  • 49 Downloads

Zusammenfassung

Nach Bearbeitung dieses Abschnittes sollten Sie
  • das ökonomische Umfeld der internationalen Containerlinienschiffahrt beschreiben können,

  • die wichtigsten Trends im Welthandel kennen,

  • die Hauptfahrtgebiete der internationalen Containerlinienschiffahrt kennen,

  • die wesentlichen Ladungsströme in der internationalen Containerlinienschiffahrt kennen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Vgl. Fels (1997)Google Scholar
  2. 1.
  3. 2.
    vgl. IW (1998, 39). Die Prozentangaben sind Näherungswerte, die auf vorläufigen statistischen Ergebnissen bis einschließlich September 1997 beruhen.Google Scholar
  4. 1.
    vgl. Gerhardt (1997)Google Scholar
  5. 1.
    vgl. Stopford (1997, 366 ff.)Google Scholar
  6. 2.
    vgl. Hafen Hamburg (1998)Google Scholar
  7. 3.
    vgl. VDR (1996, 8 f.)Google Scholar
  8. 1.
    vgl. UN (1996, 9)Google Scholar
  9. 2.
    vgl. VDR (1996, 9)Google Scholar
  10. 3.
    Biebig et al. (1995, 363 f.)Google Scholar
  11. 1.
    vgl. UNCTAD (1996)Google Scholar
  12. 2.
    Stopford(1995, 8)Google Scholar
  13. 3.
    vgl. VDR (1997 a)Google Scholar
  14. 1.
    Die Angaben zur Warenstruktur beruhen auf vorläufigen Ergebnissen bis einschließlich Oktober 1997Google Scholar
  15. 2.
    vgl.Drewry(1996, 2)Google Scholar
  16. 1.
    vgl. die ausführliche Zusammenfassung bei Malchow/Schulze (1993, 77ff.)Google Scholar
  17. 1.
    Berg/Cassel (1985, 227)Google Scholar
  18. 1.
    zitiert nach Stopford (1995, 156 f.)Google Scholar
  19. 1.
    Bundesministerium für Wirtschaft (1996)Google Scholar
  20. 2.
    Kröger (1996, 3)Google Scholar
  21. 1.
    Expertengremium (1994, 15)Google Scholar
  22. 2.
    vgl. Expertengremium (1994, 16)Google Scholar
  23. 3.
    Bundesregierung (1997)Google Scholar
  24. 1.
    Die Daten aus den Jahren 1995 und 1996 beziehen sich auf das jeweilige Jahresende; die 97er Daten stammen aus dem Mai 1997.Google Scholar
  25. 2.
    vgl. zum folgenden Bundesregierung (1997)Google Scholar
  26. 1.
    BMV (1997 b)Google Scholar
  27. 2.
    Bundesregierung (1997)Google Scholar
  28. 3.
    Bundesregierung (1997)Google Scholar
  29. 1.
    EU-Leitlinien (1997)Google Scholar
  30. 2.
    Zimmer (1994, 191)Google Scholar
  31. 1.
    vgl. Wiborg/ Wiborg (1997, 354). Zum geschichtlichen Überblick vgl. Breitzmann (1993, 5) 2 BLG (1996, 4)Google Scholar
  32. 1.
    vgl. Kendall/Buckley (1994, 193)Google Scholar
  33. 2.
    BLG(1991, 16)Google Scholar
  34. 3.
    zitiert nach BLG (1996, 4)Google Scholar
  35. 4.
    Kendall/ Buckley (1994, 204 f.)Google Scholar
  36. 5.
    vgl. Malchow/Schulze (1993, 29)Google Scholar
  37. 6.
    BLG (1991, 16)Google Scholar
  38. 1.
    vgl. Kendall/ Buckley (1994, 194)Google Scholar
  39. 2.
    vgl. BLG (1991, 13 ff.)Google Scholar
  40. 3.
    vgl. Wiborg/ Wiborg (1997, 355)Google Scholar
  41. 1.
    vgl. Malchow/Schulze (1993, 30)Google Scholar
  42. 2.
    vgl. Buss (1997)Google Scholar
  43. 1.
    Steckel(1998, 55)Google Scholar
  44. 2.
    vgl. Hamburger Abendblatt (1998)Google Scholar
  45. 1.
    HDW et al. (1997, 176)Google Scholar
  46. 2.
    vgl.Fossey(1997, 46)Google Scholar
  47. 3.
    vgl. Wiborg/Wiborg (1997, 355)Google Scholar
  48. 4.
    vgl. Stopford (1997, 341)Google Scholar
  49. 5.
    Exler(1996, 251 f.)Google Scholar
  50. 1.
    vgl. Rufael (1994, 53)Google Scholar
  51. 2.
    vgl. ISO 668Google Scholar
  52. 3.
    vgl. Malchow/Schulze (1993, 81 f.)Google Scholar
  53. 4.
    vgl. Foxcroft (1997, 39). Zur Vermeidung eines weiteren Preisverfalls intervenierte 1997 die chinesische Regierung und schrieb den chinesischen Herstellern Mindestpreise vor.Google Scholar
  54. 5.
    vgl. Erikson (1998)Google Scholar
  55. 1.
    Wester (1990, 15)Google Scholar
  56. 2.
    vgl. zum Beispiel Macharzina (1993, 769 ff.), Meffert/Kirchgeorg (1993, 14 ff.)Google Scholar
  57. 3.
    Hart (1997, 79)Google Scholar
  58. 4.
    Niedersächsisches Umweltministerium (1997, 11)Google Scholar
  59. 1.
    vgl. Bascombe (1997 b, 41)Google Scholar
  60. 2.
    ICS(1993, 7)Google Scholar
  61. 3.
    Corbett/Fischbeck (1997, 823)Google Scholar
  62. 1.
    zum Stufenkonzept vgl. Hart (1997)Google Scholar
  63. 1.
    Bascombe (1997 b, 41)Google Scholar
  64. 2.
    vgl. Wiborg/Wiborg (1997, 412 f.)Google Scholar
  65. 3.
    Hart (1997, 82)Google Scholar
  66. 4.
    Bascombe (1997 b, 41)Google Scholar
  67. 1.
    vgl. DS (1997, 2 ff.)Google Scholar
  68. 1.
    vgl. Zachcial (1997, 5)Google Scholar
  69. 1.
    vgl. Volk (1997, 10)Google Scholar
  70. 2.
    vgl. Volk (1997, 10)Google Scholar
  71. 1.
    VDR (1997 b)Google Scholar
  72. 2.
    vgl. Odrich (1998) und Scheibe (1997, 170)Google Scholar
  73. 3.
    vgl. Gardiner (1994, 4)Google Scholar
  74. 4.
    vgl. Gardiner (1994, 11 ff.)Google Scholar
  75. 1.
    Zum Konferenzsystem vgl. Kapitel 2.4.2.1Google Scholar
  76. 2.
    Gardiner (1994, 13 f.)Google Scholar
  77. 1.
    Wiborg/Wiborg (1997, 220)Google Scholar
  78. 2.
    Wiborg/Wiborg (1997, 220)Google Scholar
  79. 1.
    Biebig et al. (1995, 218 m.w.N.)Google Scholar
  80. 1.
    vgl. Kühne (1996, 229)Google Scholar
  81. 2.
    vgl.Stopford(1997, 350)Google Scholar
  82. 3.
    vgl. Picot et al. (1996, 279)Google Scholar
  83. 4.
    Casjens (1997, 56)Google Scholar
  84. 1.
    THB (1997 a, 13)Google Scholar
  85. 2.
    Ellis/Williams (1995, 320)Google Scholar
  86. 3.
    vgl. Schenk (1994, 157)Google Scholar
  87. 4.
    vgl. Ellis/Williams (1995, 322 ff.)Google Scholar
  88. 1.
    Ellis/Williams (1995, 323)Google Scholar
  89. 2.
    vgl. Faulkner (1995)Google Scholar
  90. 3.
    vgl. Wiborg/ Wiborg (1997, 356)Google Scholar
  91. 4.
    vgl. Biebig et al. (1995, 219 ff.), Malchow/Schulze (1993, 114 f.)Google Scholar
  92. 5.
    Ellis/Williams (1995, 322)Google Scholar
  93. 6.
    vgl. Casjens (1997, 56)Google Scholar
  94. 1.
    Biebig et al. (1995, 221)Google Scholar
  95. 2.
    Die „Global Alliance“hat mittlerweile ihren Namen in „New World Alliance“geändert.Google Scholar
  96. 3.
    vgl. Drewry(1996)Google Scholar
  97. 1.
    EU (1996, Textziffer 66 ff.)Google Scholar
  98. 2.
    Bradley (1995, 410)Google Scholar
  99. 3.
    vgl. auch Diebold (1997)Google Scholar
  100. 4.
    Webster (1994, 177 f.)Google Scholar
  101. 1.
    vgl. dazu im einzelnen Drewry (1996, 21)Google Scholar
  102. 1.
    VDR(1995, 4)Google Scholar
  103. 2.
    zum folgenden vgl. VDR (1995, 6 ff.)Google Scholar
  104. 1.
    vgl. ECSA(1997, 25 ff.)Google Scholar
  105. 1.
    vgl. Kendall/Buckley (1994, 244 ff.)Google Scholar
  106. 1.
    Kendall/Buckley (1994, 244)Google Scholar
  107. 2.
    Kendall/Buckley (1994, 247)Google Scholar
  108. 1.
    Zum Tarifsystem vgl. auch Neuhof (1997)Google Scholar
  109. 2.
    Dies gilt jedoch nicht für die TACA.Google Scholar
  110. 1.
    P&O Nedlloyd (1997)Google Scholar
  111. 2.
    vgl. Eller (1997 a, 53)Google Scholar
  112. 1.
    vgl. P&O Nedlloyd (1997)Google Scholar
  113. 1.
    vgl. ICR (1997, 95 ff.) und Schilling (1997, 121)Google Scholar
  114. 2.
    Drewry(1996, 121)Google Scholar
  115. 1.
    vgl. Encke (1997, 11)Google Scholar
  116. 1.
    vgl. zu den VDR-Angaben Fußnote 4 bei Bühler (1995, 64)Google Scholar
  117. 2.
    Bascombe (1997 d) schätzt die Anzahl der im deutschen Markt der Einschiffs-Kommanditge-sellschaften aktiven Fondsgesellschaften auf dreißig.Google Scholar
  118. 3.
    vgl. Bühler (1995, 66 f.)Google Scholar
  119. 1.
    Bühler (1995, 63)Google Scholar
  120. 2.
    vgl. zu den kreditrelevanten Entscheidungskriterien der Banken Monzel (1996, 12 ff.)Google Scholar
  121. 3.
    Encke(1997, 10 f.)Google Scholar
  122. 1.
    vgl. Stopford (1997, 216)Google Scholar
  123. 2.
    Drewry (1996, 28)Google Scholar
  124. 3.
    Managing Owner: Gesellschaft, die in Vertretung der Eigentümer eines Schiffes die gesamten Reedereigeschäfte führt (HALO ABC 1997, 56)Google Scholar
  125. 4.
    vgl. zum folgenden u.a. Stopford (1997, 84 ff.), Biebig et al. (1995, 176 ff.)Google Scholar
  126. 1.
    Die Bareboatcharter ist eine Form der Zeitcharter.Google Scholar
  127. 2.
    vgl. Drewry (1996, 26 ff.); zu einer kritischen Betrachtung des Chartermarktes für Containerschiffe vgl. Böhme (1997, 39 f.)Google Scholar
  128. 1.
  129. 1.
    vgl. Hapag-Lloyd Konnossement (1997)Google Scholar
  130. 2.
    vgl. Nöll (1995, 6)Google Scholar
  131. 3.
    vgl. zum Beispiel Enge (1996, 348 ff.)Google Scholar
  132. 1.
    vgl. Richardson (1998, 60)Google Scholar
  133. 2.
    vgl. Enge (1996, 356)Google Scholar
  134. 3.
    vgl. P&I (1996)Google Scholar
  135. 4.
    vgl. Poland/Rooth (1996, 20 ff.)Google Scholar
  136. 5.
    vgl. Nöll (1995, 6)Google Scholar
  137. 1.
    vgl. PANDI (1997)Google Scholar
  138. 2.
    Kühl (1997, 7)Google Scholar
  139. 1.
    vgl. Stümer (1998)Google Scholar
  140. 2.
    Auch die Rückversicherer können sich wiederum rückversichern (Retrozession).Google Scholar
  141. 3.
    Wanitschke (1996, 6)Google Scholar
  142. 1.
    vgl. ausführlicher Enge (1996, 239 f.)Google Scholar
  143. 2.
    vgl. Kühl (1997, 4)Google Scholar
  144. 3.
    vgl. Stopford (1997, 165), Kühl (1997, 5), Bühler (1995, 154)Google Scholar
  145. 1.
    vgl. u.a. Biebig et al. (1995, 64 ff.) m.w.N.Google Scholar
  146. 1.
    Barwig (1997, 106). Zu den Perspektiven der Binnenschiffahrt in der Oder-Region vgl. Linde (1995).Google Scholar
  147. 2.
    vgl. Barwig (1997, 104)Google Scholar
  148. 3.
    vgl.Kortschak(1997, 146 f.)Google Scholar
  149. 4.
    vgl. Bascombe (1997 a, 77)Google Scholar
  150. 1.
    vgl. CBRB (1995, 45)Google Scholar
  151. 2.
    vgl. Bascombe (1997 a, 79). Zur Entwicklung der Strukturdaten der deutschen Binnenschiffahrt vgl. Rostek (1994) und Reim (1997)Google Scholar
  152. 3.
    vgl. Kieler Nachrichten (1998)Google Scholar
  153. 1.
    Engelkamp (1996, 54)Google Scholar
  154. 2.
    vgl. Jansen (1997)Google Scholar
  155. 3.
    vgl. Bundesverband der Deutschen Binnenschiffahrt e.V. (1997, 12)Google Scholar
  156. 4.
    vgl. Stopford (1997, 394 f)Google Scholar
  157. 5.
    vgl. Bohnsen (1997, 163 ff.) und Topel (1997, 177 ff.)Google Scholar
  158. 1.
    vgl. u.a. Exler (1996, 206)Google Scholar
  159. 2.
    vgl. Hansmann (1998, 43)Google Scholar
  160. 1.
    vgl. BSL (1997, 16 ff.)Google Scholar
  161. 2.
    vgl. BSL (1997, 21 f.)Google Scholar
  162. 3.
    Hansmann (1998, 43)Google Scholar
  163. 4.
    vgl. Marwitz (1997, 139)Google Scholar
  164. 1.
    vgl. BSL (1997, 20 f.), Bascombe (1997 d, 79 ff.), Aberle (1997, 184 ff.)Google Scholar
  165. 1.
    vgl. Wegscheider (1997, 203 f.)Google Scholar
  166. 2.
    vgl. Bascombe (1997 d, 79)Google Scholar
  167. 3.
    BSL (1997, 21)Google Scholar
  168. 1.
    vgl. Ordemann (1996, 75 m.w.N.)Google Scholar
  169. 2.
    vgl. v.a. Adrion (1997)Google Scholar
  170. 1.
    vgl. Holocher (1998)Google Scholar
  171. 2.
    Eller (1997 c, 89)Google Scholar
  172. 3.
    zu einer Eigenschätzung der Konkurrenzsituation der deutschen Häfen vgl. Sorgenfrei/Westendorf (1993, B-118 ff.)Google Scholar
  173. 1.
    Ihde (1984, 91). Vgl. auch Beth (1995) und Stuchtey (1995)Google Scholar
  174. 2.
    vgl. ZDS (1997, 10 ff.)Google Scholar
  175. 3.
    Heitmann (1997 a)Google Scholar
  176. 1.
    Adrion (1997)Google Scholar
  177. 2.
    vgl. KOM (1997, 9)Google Scholar
  178. 3.
    vgl. u.a. Stopford (1997, 480 f.)Google Scholar
  179. 1.
    vgl. THB (1998 b). Es bleibt jedoch abzuwarten, welche Auswirkungen die 1997/1998 einsetzende Finanz- und Währungskrise in Asien auf die Schiffbauindustrie der asiatischen Länder haben wird.Google Scholar
  180. 2.
    vgl. SH (1997)Google Scholar
  181. 3.
    vgl. THB (1998 a). Bei dem Rückgang der Beschäftigtenzahl ist allerdings auch die technologisch bedingte Steigerung der Arbeitsproduktivität zu berücksichtigen.Google Scholar
  182. 4.
    KOM (1997, 8)Google Scholar
  183. 5.
    VSM (1998, 33)Google Scholar
  184. 6.
    vgl. VSM (1998, 10 ff.)Google Scholar
  185. 1.
    Stopford (1997, 468)Google Scholar
  186. 2.
    GT = Gross Tonnage = Bruttoraumzahl: „Bezeichnung für den gesamten umbauten Schiffsraum, mit Ausnahme des Doppelbodens, der Schächte und der offenen Aufbauten. “(HALO ABC 1997, 36)Google Scholar
  187. 1.
    VSM (1997 b, 10)Google Scholar
  188. 2.
    Neben dem Wettbewerbshilfeprogramm ist das Werfthilfeprogramm (Zinshilfen bei Exportkrediten) zu nennen, das jedoch in erster Linie auf Entwicklungshilfeaufträge abstellt und für den Bereich des Containerschiffbaus nicht relevant ist; vgl. VSM (1997 b, 12 f.)Google Scholar
  189. 1.
    vgl.VSM(1998, 44) 2 KOM(1997, 22)Google Scholar
  190. 1.
    KOM (1997, 11)Google Scholar
  191. 1.
    Guther (1990, 36)Google Scholar
  192. 1.
    Guther (1990, 78 ff.)Google Scholar
  193. 1.
    vgl. Kadar/Proost (1997, 49 f.)Google Scholar
  194. 1.
    vgl. Eller (1997 b, 51)Google Scholar
  195. 2.
    VDR(1996, 15)Google Scholar
  196. 3.
    DSVK (1995, 4)Google Scholar
  197. 1.
    vgl. Fossey(1996, 77)Google Scholar
  198. 2.
    HGB § 407 Abs. 1Google Scholar
  199. 3.
    vgl. Kamphausen (1991, 10)Google Scholar
  200. 1.
    Verein Hamburger Spediteure e.V. (1997)Google Scholar
  201. 1.
    Böhme (1996, 21)Google Scholar
  202. 2.
    vgl. Stopford (1997, 415 f.)Google Scholar
  203. 1.
    VDR(1996, 11)Google Scholar
  204. 2.
    Wiborg/Wiborg (1997, 365)Google Scholar
  205. 3.
    vgl. Stopford (1997, 398)Google Scholar
  206. 4.
    zum Sonderfall der Fahrzeugtransporter vgl. Holocher (1996)Google Scholar
  207. 5.
    vgl. Stopford (1997, 406)Google Scholar
  208. 1.
    Malchow (1996, 315)Google Scholar
  209. 2.
    vgl. Malchow (1996, 317 m.w.N.)Google Scholar
  210. 3.
    vgl. BDI (1997, 63)Google Scholar
  211. 4.
    vgl. Jahrmann (1998, 146)Google Scholar
  212. 1.
    vgl. LH (1986, 318)Google Scholar
  213. 2.
    Stopford(1997, 385)Google Scholar
  214. 3.
    vgl. Eller (1994, 79 ff.)Google Scholar
  215. 1.
    vgl. Malchow (1996, 319)Google Scholar
  216. 2.
    Malchow (1996, 326)Google Scholar
  217. 3.
    Saunders (1997, 62)Google Scholar
  218. 4.
    vgl. Boeing (1995, 14 ff.)Google Scholar
  219. 1.
    vgl. Cargolifter AG (1997)Google Scholar
  220. 2.
    Exler(1996, 131)Google Scholar
  221. 3.
    vgl. Kappel/Rother (1986, 113)Google Scholar
  222. 4.
    vgl. Tenbrock (1997)Google Scholar
  223. 5.
    Hapag-Lloyd (1996)Google Scholar
  224. 1.
    Exler (1996, 137 m.w.N.)Google Scholar
  225. 2.
    vgl. Exler (1996, 135 m.w.N.)Google Scholar
  226. 3.
    vgl. Hills (1997)Google Scholar
  227. 4.
    vgl. zum Beispiel den Symposiumsbericht von Arndt (1995)Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Thomas Pawlik

There are no affiliations available

Personalised recommendations