Advertisement

Ableitung von Erfolgsfaktoren aus ausgewählten Erfolgsfaktorenstudien

  • Marcus Riekeberg
Chapter
  • 69 Downloads
Part of the nbf neue betriebswirtschaftliche forschung book series (NBF, volume 307)

Zusammenfassung

Für den Erfolg oder Mißerfolg eines Kreditinstituts sind eine Vielzahl quantitativer und qualitativer Einflußfaktoren ursächlich. Die im Hinblick auf den langfristigen Unternehmenserfolg wichtigsten dieser Faktoren — statistisch könnte man von denjenigen Einflußgrößen sprechen, bei denen eine Faktorenanalyse die höchsten Faktorladungswerte ergeben würde — werden als Erfolgsfaktoren bezeichnet.204 Liegen diese Erfolgsfaktoren außerhalb der Einflußsphäre des Unternehmens, sind sie also eher als Rahmenbedingungen zu charakterisieren, so bezeichnet man sie als externe kritische Erfolgsfaktoren oder Erfolgsfaktoren der Marktattraktivität. Liegen diese Erfolgsfaktoren in der unmittelbaren Einflußsphäre des Unternehmen in dem Sinne, daß die Ausprägungen der Erfolgsfaktoren vergleichsweise kurzfristig durch das Unternehmen verändert oder beeinflußt werden können, so spricht man von internen kritischen Erfolgsfaktoren oder Erfolgsfaktoren der relativen Wettbewerbsstärke.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • Marcus Riekeberg

There are no affiliations available

Personalised recommendations